Keine neuen Corona-Fälle in Pflegeheim: Bewohner gestorben

Keine neuen Corona-Fälle in Pflegeheim: Bewohner gestorben

Vorsichtiger Optimismus in einem Neuköllner Pflegeheim, in dem sich 20 Menschen mit dem neuen Coronavirus infiziert haben: Ausweislich der vorliegenden Tests seien bisher keine weiteren Betroffenen hinzugekommen, sagte die Geschäftsführerin des Diakoniewerks Simeon, Marion Timm, am Samstag auf Anfrage. Es stünden aber noch Testergebnisse aus.

Pflegeheim

© dpa

Eine Pflegerin schiebt eine Bewohnerin eines Pflegeheims in einem Rollstuhl über den Flur.

Zwei mit dem Virus infizierte Heimbewohner seien gestorben, fügte sie hinzu. Für einen davon habe auch ohne Infektion keine Hoffnung mehr bestanden.
Von den 16 infizierten Bewohnern des Hermann-Radtke-Hauses in Berlin-Britz werden Timm zufolge 5 in Krankenhäusern behandelt, jedoch nicht auf der Intensivstation. Die 4 infizierten Mitarbeiter seien in häuslicher Quarantäne. «Wir sind guter Hoffnung, dass sich alle Erkrankten wieder erholen werden», sagte Timm.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 4. April 2020 19:21 Uhr