2337 Corona-Infizierte in Berlin

2337 Corona-Infizierte in Berlin

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in Berlin ist am Samstag auf 2337 gestiegen. Damit sind 185 Fälle mehr bekannt als am Vortag.

Coronavirus

© dpa

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 unter dem Elektronenmikroskop.

Das geht aus der jüngsten Statistik der Senatsgesundheitsverwaltung hervor. Die meisten Infizierten gibt es in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen. Hier wurden 602 Fälle registriert. Neun Patienten sind nach der durch das Virus ausgelösten Krankheit Covid-19 gestorben.

300 Patienten werden im Krankenhaus behandelt

Davon werden 64 Menschen auf der Intensivstation betreut. Von den Infizierten sind 1243 männlich, 1088 weiblich. Bei sechs Personen wurde das Geschlecht nicht übermittelt. Den höchsten Anteil an Corona-Infizierten hat der Bezirk Mitte mit 367 registrierten Fällen. Dahinter folgt Charlottenburg-Wilmersdorf mit 300 Fällen. Im Bezirk Marzahn-Hellersdorf haben sich bislang die wenigsten Menschen angesteckt. Dort liegt die Zahl bei 78.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 28. März 2020 20:32 Uhr