Lederhalstuch für Motorradfahrer zurückgerufen

Lederhalstuch für Motorradfahrer zurückgerufen

Ein Hersteller aus Jüchen bei Mönchengladbach hat ein Lederhalstuch für Motorradfahrer zurückgerufen. Bei dem Produkt «Spirit Motors Retro-Style Lederhalstuch 1.0 Schwarz» seien leicht erhöhte Chrom-VI-Werte festgestellt worden, hieß es am Mittwoch auf dem Portal lebensmittelwarnung.de.

In seltenen Fällen könne die Chemikalie allergische Reaktionen auslösen. Deshalb werde das Produkt «vorsorglich vom Markt zurückgezogen», erklärte die Polo Motorrad und Sportswear GmbH. Konkret gehe es um den Artikel «Spirit Motors Retro-Style Lederhalstuch 1.0 Schwarz» aus der Order 247227. Das Halstuch könne umgetauscht oder zurückgegeben werden. Betroffen seien neben Nordrhein-Westfalen auch Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 23. Oktober 2019 14:59 Uhr