Honig wegen Heftklammern zurückgerufen

Honig wegen Heftklammern zurückgerufen

In den Honig «Dogal Bal» sind möglicherweise Heftklammern geraten. Daher hat der Hersteller das Produkt zurückgerufen. Welche Packungen betroffen sind.

Honig

© dpa

Der Böblinger Lebensmittelhändler Ciloglu Handels GmbH hat seinen Wabenhonig «Dogal Bal» zurückgerufen. Betroffen ist die 400-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.02.2020.

Wegen möglicher Heftklammern im Honig hat der Böblinger Lebensmittelhändler Ciloglu Handels GmbH seinen Wabenhonig «Dogal Bal» zurückgerufen. Das teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit.

Honig mit diesem Haltbarkeitsdatum ist betroffen

Betroffen ist die 400-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.02.2020. Der Honig wurde in einzelnen türkischen Spezialitätengeschäften verteilt im ganzen Bundesgebiet verkauft, wie ein Sprecher des baden-württembergischen Verbraucherschutzministeriums in Stuttgart sagte.

Kaufpreis für verunreinigten Honig wird erstattet

Der Hersteller bittet Kunden, den Honig nicht zu essen. Im Markt wird der Kaufpreis zurückerstattet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 30. Oktober 2018 08:44 Uhr