Neues Angebot für Kinder und Jugendliche in Krisen

Neues Angebot für Kinder und Jugendliche in Krisen

Kinder und Jugendliche mit Problemen, Kummer und Ängsten können sich jetzt kostenlos und vertraulich Hilfe auf einer neuen Beratungsplattform holen.

Sandra Scheeres (SPD)

© dpa

Sandra Scheeres (SPD), Bildungssenatorin in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Auf dem Portal jugendnotmail.berlin erhalten Schüler Beratung zu Themen wie Angst, Depressionen, Selbstverletzung, Essstörungen, Missbrauch, Mobbing, Schwangerschaft oder Rassismus. Sozialpädagogen und Psychologen wollen den jungen Leuten im Alter von zehn bis 19 Jahren helfen. Jugendsenatorin Sandra Scheeres (SPD) stellte das von ihrer Verwaltung geförderte Projekt am Montag (10. September 2018) in Berlin vor. Beteiligt sind die Vereine jungundjetzt und Kinderschutz-Zentrum Berlin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 10. September 2018 14:36 Uhr