Ärzte behandeln mehr schwere Sonnenbrände

Ärzte behandeln mehr schwere Sonnenbrände

Ärzte im Berliner Unfallkrankenhaus Marzahn behandeln im Moment verstärkt schwere Sonnenbrände. «Da geht es nicht mehr um Hautrötungen. Das sind Verbrennungen zweiten Grades samt Blasenbildung», sagte Sprecherin Angela Kijewski.

Sonnenbrand

© dpa

Eine Frau bekommt den Rücken mit Sonnencreme eingecremt (gestellte Szene).

Die Klinik ist auf Brandverletzungen spezialisiert. Betroffen seien alle Altersgruppen - von Kindern ohne ausreichenden Sonnenschutz bis hin zu Senioren, die manchmal erschöpft in der Sonne eingeschlafen sind. «Die Patienten kommen oft nachts, weil sie die Schmerzen nicht mehr aushalten», sagte Kijewski. Ob Kleidung oder Bettdecke - jede Berührung mit den verletzten Hautpartien verursache große Pein, manchmal komme Fieber dazu.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. August 2018 08:54 Uhr