Rapper, Suchtberater und Ärzte bei Podiumsdiskussion

Rapper, Suchtberater und Ärzte bei Podiumsdiskussion

Wie gefährlich sind Partydrogen in Berlin, gehören sie zum Großstadtalltag oder haben sie Suchtpotenzial? Bei einer Podiumsdiskussion an diesem Donnerstag im Rathaus Schöneberg wollen nicht nur Suchtberater und Ärzte darüber reden, teilte der kommunale Berliner Klinikkonzern Vivantes als Veranstalter mit. Auch der Berliner Rapper Silla, mit bürgerlichem Namen Matthias Schulze, will dann seine Geschichte erzählen. Der 34-Jährige ist süchtig nach Alkohol. 2009 wurde er nach einer schweren Alkoholvergiftung wiederbelebt. Er ging auf Entzug, kämpft aber immer wieder gegen Rückfälle.

Die Partydroge Ecstasy

© dpa

Die Partydroge Ecstasy. Foto: Boris Roessler/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 26. Juni 2018 06:40 Uhr