Angespannte Versorgungslage: DRK ruft zu Blutspenden auf

Angespannte Versorgungslage: DRK ruft zu Blutspenden auf

Blutkonserven in Brandenburg sind nach dem Ende der Osterferien knapp geworden. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft deshalb gesunde Menschen zu Spenden auf. Die Versorgungslage ist «angespannt bis kritisch», wie die Organisation mitteilte. Die Vorräte in den Depots des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost seien stark minimiert. Da die Konserven nur eine geringe Haltbarkeit von maximal 42 Tagen haben, in manchen Fällen sogar nur fünf Tage, seien Spenden besonders in Hinblick auf die Feiertage im Mai dringend nötig. Termine zur Blutspende können auf der Internetseite des DRK unter Eingabe der Postleitzahl oder des Ortes angesehen werden.

Blutspendeaktion

© dpa

Krankenschwestern nehmen Blut ab. Foto: Marijan Murat/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. April 2018 13:40 Uhr