Protest gegen Pflege-Missstände: 280km mit Rollstuhl

Mit einer aufsehenerregenden Rollstuhl-Aktion hat der Vater eines schwerbehinderten Sohnes gegen die aus seiner Sicht katastrophalen Zustände in der Pflege protestiert. Bevor er am Freitag zu einer Kundgebung vor dem Bundesgesundheitsministerium eintraf, hatte der Fotograf Arnold Schnittger nach eigener Darstellung die rund 280 Kilometer lange Strecke von Hamburg nach Berlin in rund drei Wochen zu Fuß mit dem Rohllstuhl seines Sohnes zurückgelegt. Er schob ihn während des Marsches, der Junge saß auf einem Teil der Strecke in dem Stuhl.
Aktion Gesunde Krankenhäuser
Nico (l) und Arnold Schnittger vor der Mutter von Nico, Bärbel Meyer. Foto: Christophe Gateau © dpa

Die Kundgebung stand mit Blick auf Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) unter dem Motto «Herr Spahn wir müssen reden». Zu ihr fanden sich etwa 25 bis 30 Teilnehmer ein, darunter auch die Mutter des behinderten Jungen. Die Veranstaltung war der Polizei zufolge von der Gewerkschaft Verdi mit ungefähr 40 Teilnehmern angemeldet worden.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Freitag, 6. April 2018 18:50 Uhr
max 26°C
min 16°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Sommer, Sonne, Hitzwelle

Eis
Wie man auch an den heißesten Tagen des Jahres cool bleibt mehr »

Schwimmbäder in Berlin

Tauchen Mann Hallenbad
Freibäder, Schwimmhallen, Thermen, Fun- und Solebäder in Berlin und Umgebung mehr »

Beauty-Guide für Berlin

Kosmetik
Das Aussehen ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor: Adressen rund um Schönheit in Berlin, vom Friseur bis zum Waxing-Studio. mehr »

Restaurants in Berlin

Besteck hochkant
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantfinder mehr »

Lebensmittel- und Ernährungsmessen

Grüne Woche 2017
Die wichtigsten Lebensmittelmessen und Ernährungsmessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »
(Bilder: dpa; www.filastockphoto.com/ www.pixelio.de; Klicker/pixelio.de)