Ikea ruft Schaumkonfekt zurück

Ikea ruft Schaumkonfekt zurück

Das Einrichtungshaus Ikea muss sein Schaumkonfekt aus seiner kulinarischen Angebotspalette herausnehmen. Der Grund dafür ist außergewöhnlich.

Schaumkonfekt

© dpa

Ikea musste sein Schaumkonfekt zurückrufen.

Mit einer ungewöhnlichen Begründung hat Ikea sein Schaumkonfekt «Godis Paskkyckling» zurückgerufen: Die Süßigkeiten könnten durch Mäuse verunreinigt worden sein, die in eine Lebensmittelfabrik eingedrungen waren, teilte das Unternehmen am Freitag (23. Februar 2018) mit.

Auf das Haltbarkeitsdatum achten

Betroffen von dem Rückruf sind alle 100-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 23. Oktober 2018 und dem 26. Januar 2019. Kunden, die das Produkt gekauft haben, könnten es - auch ohne Kassenbon - in jeder Filiale zurückgeben. «Wir sehen diesen Produktrückruf als notwendigen Schritt an, um unseren hohen Standards gerecht zu werden», teilte Ikea mit.
Äpfel im Supermarkt
© dpa

Ernährung

Tipps und News zu gesunder Ernährung, Lebensmitteln, Foodtrends, Kochen, Küchenhygiene und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. Februar 2018 13:09 Uhr