Hallux valgus: Ballenzeh vorbeugen und behandeln

Hallux valgus: Ballenzeh vorbeugen und behandeln

Einfach abzuwarten ist bei einem Ballenzeh keine gute Idee. Denn verformte Füße können auch den Rücken und die Knie belasten. Nicht immer muss die Zehe operiert werden.

  • Sandalen© dpa
    In Sandalen fühlen sich Frauen mit ausgeprägtem Hallux valgus häufig am wohlsten. Denn die schiefstehende große Zehe drückt in geschlossenen Schuhen. Unbehandelt führt ein Hallux valgus häufig auch zu Knieschmerzen.
  • Hohe Schuhe© dpa
    Hohe Schuhe sehen schick aus, sind für die Füße aber eher ungünstig. So kann sich etwa ein Hallux valgus bilden. Ab und an ist das Tragen von Stöckelschuhen aber erlaubt, sagen Experten.
  • Ballenzeh© dpa
    Beim Ballenzeh, dem sogenannten Hallux valgus, hat sich das Großzehengrundgelenk verschoben. Dadurch steht die große Zehe schief.
  • Hallux valgus© dpa
    So sieht ein Hallux valgus auf einer Röntgenaufnahme aus.
  • Korrektur der Großzehe© dpa
    Bei diesem Fuß wurde die schiefstehende Großzehe mittels einer sogenannten «Open Wedge Osteotomie» korrigiert.

Zurück zum Artikel: „Hallux valgus: Ballenzeh vorbeugen und behandeln“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Zähne: So bleiben sie gesund© dpa
    Zähne: So bleiben sie gesund
  • Mücke© dpa
    Mücken abwehren: 10 Tipps
  • Coronavirus - Untersuchungssstelle: DRK Kliniken Berlin Westend (5)© dpa
    Coronavirus-Untersuchungssstelle: DRK Kliniken Westend
  • Orangen© dpa
    Lebensmittel, die die Abwehrkräfte stärken
  • Viren abwehren© Tuyet Mai Ky unter Verwendung eines Bildes von madochab © photocase.com
    Fitness für das Immunsystem
  • Coronavirus - Abklärungsstelle bei Vivantes Prenzlauer Berg (2)© dpa
    Coronavirus - Abklärungsstelle: Vivantes Prenzlauer Berg