Hitze im Büro: So behält man im Sommer einen kühlen Kopf

Hitze im Büro: So behält man im Sommer einen kühlen Kopf

Wenn im Sommer die Temperaturen steigen und das Büro keine Klimaanlage hat, fällt die Konzentration bei der Arbeit schwer. Wie man die Hitze am Arbeitsplatz am besten übersteht.

Ventilator im Büro

© dpa

Bei 30 Grad Raumtemperatur sorgt ein Ventilator für etwas Abkühlung im Büro.

Wer bei 30 Grad im Schatten im Büro sitzt, ist doppelt gestraft. Nicht nur, dass er das schöne Wetter nur durchs Fenster sieht. Hinzu kommt: Längst nicht jeder sitzt in einem Raum mit Klimaanlage. Schätzungsweise kann mehr als jedes zweite Büro nicht gekühlt werden, sagt Claus Händel vom Fachverband Gebäude-Klima. Wer dort arbeitet, leidet meist besonders stark unter der Hitzewelle. Doch auch an extrem heißen Tagen ist es möglich, sich zu konzentrieren. Kersten Bux von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nennt einige Tipps:

Hitze im Büro: Kaltes Wasser bringt Kreislauf in Schwung

Für etwa eine Minute kaltes Wasser über die Handgelenke laufen zu lassen, bringt den Kreislauf wieder in Schwung. Bux rät, sich mit den nassen Händen über Gesicht und Nacken zu streichen, ohne sich nachher abzutrocknen. Wenn das Wasser verdunstet, kühlt das die Haut. «Das ist dasselbe Prinzip wie beim Schweiß», erklärt er.

Hitze im Büro: 10-Minuten-Schlaf stärkt die Konzentration

Was in Fernost üblich ist, wird langsam auch in Deutschland modern. Power-Napping, also fünf bis zehn Minuten im Büro die Augen schließen und den Kopf ablegen, empfiehlt sich auch bei großer Hitze. Das macht schnell wieder fit. Bux rät, Chef und Kollegen vorher einzuweihen. «Nicht dass man am Ende als Faulenzer dasteht.» Um nicht in den Tiefschlaf zu fallen, nehmen Berufstätige am besten einen Schlüssel in die Hand. Gleiten sie in den Tiefschlaf, entspannen sich die Muskeln, und der Schlüssel rutscht ihnen von den Fingern. Durch das Geräusch wachen die meisten wieder auf.

Bei Hitze kleine Pausen in kühlen Räumen einlegen

Wer kann, sollte immer wieder Pausen von wenigen Minuten einlegen, möglichst an einem kühlen Ort. Selbst sehr kurze Pausen verbessern die Konzentrationsfähigkeit. Ein kühler Ort kann zum Beispiel das Bad sein. Diese Pausen sollten- genau wie das Power-Napping- mit dem Chef jedoch abgestimmt werden, um keine Probleme zu bekommen.

Leichte Kleidung macht Hitze im Büro erträglicher

«Während einer Hitzewelle darf man auch mal das Jackett oder den Schlips weglassen», empfiehlt Bux. Wer sich eigentlich an eine strikte Kleiderordnung halten muss, sollte den Chef darauf ansprechen und ihn um Erlaubnis bitten.

Bei Hitze leicht statt fettig ernähren

Um Currywurst und fettige Pommes sollten Berufstätige in der Mittagspause im Hochsommer einen Bogen machen. «Was bei schwerer Verdauung an Blut gebraucht wird, das fehlt dem Gehirn», erklärt Feldmann. Stattdessen empfiehlt er leichte Kost in kleinen Portionen. Statt eines schweren Mittagessens, besser einmal häufiger zu Obst greifen.

Nachtkühle nutzen, morgens lüften

Gut ist, wenn Berufstätige über Nacht oder am frühen Morgen die Fenster aufmachen und kühle Luft durch das Büro ziehen lassen. Dann sollten sie die Fenster schließen, bevor es am Vormittag wieder warm wird.

Wärmequellen im Büro abschalten

Lampen, Computer, Drucker und Kopierer geben Wärme ab und treiben die Temperaturen im Büro noch weiter nach oben. Elektrische Geräte sind besser nur in Betrieb, wenn sie auch gebraucht werden.

Fotostrecken:

Schnellkurs: Fit im Büro

  • Fit im Büro© DAK/ Rickers
    Fit im Büro
  • Rückenübung 1© DAK/ Rickers
    Rückenübung 1
  • Rückenübung 2© DAK/ Rickers
    Rückenübung 2

Hitzewelle: So hält man die Wohnung kühl

  • Sonnenschutz für Garten und Balkon© dpa
    Sonnenschutz für Garten und Balkon
  • Ideal: Schatten durch Mauer oder Bäume© steffne / www.photocase.com
    Ideal: Schatten durch Mauer oder Bäume
  • Sonnenschutz von außen© bienchen83/ www.photocase.com
    Sonnenschutz von außen

Tipps gegen die Hitze der Nacht

  • Tipps gegen die Hitze der Nacht© nicolasberlin / www.photocase.com
    Tipps gegen die Hitze der Nacht
  • Morgens lüften© Marquis/ www.photocase.com
    Morgens lüften
  • Schlafzimmer in den Norden verlegen© extratapete/dpa/tmn
    Schlafzimmer in den Norden verlegen
Schwimmen in Berlin
© dpa

Sommer in Berlin

Parks, Seen, Freiluftkinos, Strandbars und Open Air-Veranstaltungen: Um Sommer und Sonne in vollen Zügen zu genießen, verlagern Berliner das Leben kurzerhand nach draußen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 28. Mai 2018 10:17 Uhr