Läuse: Wie man Kopfläuse wirksam bekämpft

Läuse: Wie man Kopfläuse wirksam bekämpft

Gegen Kopfläuse helfen einfache Methoden. Wie es geht und warum man dabei Geduld braucht.

Läuse

© dpa

Mit einem Läusekamm lassen sich die kleinen Parasiten im Haar aufspüren.

Kopfläuse sind bei Kindern zwar relativ selten, aber sie verbreiten sich schnell. Hat ein Kind Läuse, springen die kleinen Parasiten schnell auf die anderen Kinderköpfe über. Was Eltern tun sollten.

Wie man Kopfläuse feststellt

Solange sich Kopfläuse in den Haaren eines Kindes bewegen, besteht Ansteckungsgefahr. Der Befall ist allerdings schwer zu entdecken: Denn lebende Läuse sind im Vergleich zu den Nissen, also den Läuseeiern, relativ klein - etwa wie Sesamsamen. Auch farblich, gerade bei bräunlichen und schwarzen Haaren, sind sie gut getarnt.

Läuse mit der Lupe suchen
Um Läuse aufzuspüren, untersuchen Eltern am besten bei 'Läusealarm' im Kindergarten oder der Schule das Haar und die Kopfhaut ihres Kindes mit einer Lupe.

Mit Haarspülung Läuse auskämmen
Außerdem kann man großzügig eine Haarspülung auf dem nassen Haar verteilen. Mit einem normalen Kamm wird das Haar zunächst entwirrt. Dann fährt man mit dem Läusekamm unter leichtem Druck die Kopfhaut entlang. Die Haarspülung im Kamm wischt man dann immer wieder mit einem weißen Küchenpapier ab und untersucht es auf Läuse hin.

Wie man Kopfläuse wirksam bekämpft

1. Behandlung mehrmals durchführen
Zur erfolgreichen Beseitigung der Parasiten sind mehrfache Behandlungen erforderlich, denn nach der Erstbehandlung können noch Läuse schlüpfen.

2. Mittel gegen Kopfläuse großzügig verwenden
Das Mittel gegen Kopfläuse nicht zu sparsam verwenden, damit möglichst viele Läuse und Nissen erwischt werden.

3. Einwirkzeit der Mittel beachten
Die im Handel erhältlichen Mittel gegen Kopfläuse wirken nur dann, wenn sie gemäß ihrer Gebrauchsanweisung angewendet werden. Insbesondere die Einwirkzeiten sollte man beachten, da die Läuse sonst nicht nachhaltig abgetötet werden.

Mittel gegen Kopfläuse

In Deutschland sind Mittel gegen Kopfläuse zugelassen, die bei Läusen als Nervengift wirken, indem sie ihre Atemmuskulatur lähmen. Für Menschen sind sie nur in geringem Maße giftig. Allerdings gibt es mittlerweile in einigen Fällen Resistenzen gegen diese Mittel. Öle vernichten rein physikalisch die Läuse in ihren verschiedenen Entwicklungsstadien, indem sie ihre Atemöffnungen verkleben.

Fotostrecken:

Schönes Haar ohne Chemie

  • Haare pflegen ohne Chemie© Braun
    Haare pflegen ohne Chemie
  • Passende Pflegeprodukte verwenden© sylvi.bechle/ www.photocase.com
    Passende Pflegeprodukte verwenden

Zuckeralarm bei 10 Kinderprodukten

  • Ferrero Kinder Choco Fresh© www.foodwatch.de
    Ferrero Kinder Choco Fresh
  • Ferrero Kinder Maxi King© www.foodwatch.de
    Ferrero Kinder Maxi King

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 2. Februar 2011 15:57 Uhr

Haare: Frisuren, Pflege, Styling