Rotklee unterstützt die Wechseljahre

Rotklee unterstützt die Wechseljahre

Besonders für Frauen ab 40 kann Rotklee eine hilfreiche Heilpflanze sein.

Rotklee

© Wirths PR

Rotklee

Rotklee wächst vor allem auf Wiesen und Kleeäckern, wo er von Mai bis September blüht. Seine Wirkstoffe, die Isoflavone, Gerbstoffe und phenolische Substanzen stecken vor allem in den roten Blütenköpfchen.

Rotklee hat besonders wirksame Phytoöstrogene, die eine ganz ähnliche Struktur wie die weiblichen Sexualhormone (Östrogene) aufweisen. Die Isoflavone unterstützen die hormonelle Balance in den Wechseljahren. Tee aus Rotklee kann den typischen Symptomen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen und Herzklopfen entgegenwirken.

Fotostrecke:

  • Löwenzahn© Wirths PR
    Heilpflanzen & Heilkräuter

Quelle: BerlinOnline

| Aktualisierung: Montag, 9. Januar 2012 16:58 Uhr