Augen: Die Anatomie des Sehorgans

Augen: Die Anatomie des Sehorgans

Wie Augen aufgebaut sind und welche Funktionen die einzelnen Teile haben.

Augenhöhle (Orbita)

Die Augen liegen in der Augenhöhle (Orbita). Der Augapfel nimmt nur etwa ein Viertel der Orbita ein, der Rest ist mit Nerven, Muskeln, Gefäßen, Binde- und Fettgewebe gefüllt.

Im rückwärtigen Teil verläuft der Sehnerv durch eine Öffnung zu den visuellen Zentren des Gehirns. Insgesamt sechs Augenmuskeln setzen an verschiedenen Punkten des Augapfels an und verleihen ihm eine enorme Beweglichkeit.

Augenlider

Die Lider schützen den Augapfel vor Fremdkörpern, aber auch vor zu starkem Licht. Sie bestehen aus zwei beweglichen Hautfalten, dem Ober- und dem Unterlid, die sich reflektorisch schließen. Außerdem verteilen sie den Tränenfilm und halten so den Augapfels feucht.

Tränendrüsen

Etwa zwei bis vier Milliliter Tränenflüssigkeit werden täglich gebildet, dies geschieht hauptsächlich in der am äußeren Rand des Oberlids liegenden Tränendrüse. Über viele kleine Ausführgänge gibt die Drüse ein wässriges Sekret ab, das die Lider durch Wischbewegungen auf der Vorderseite des Augapfels verteilen. Die Tränen sammeln sich dann im inneren Lidwinkel und fließen durch den Tränenkanal in den Tränensack ab. Von dort führt ein Ausführungsgang in die obere Nasenmuschel.

Bindehaut (Konjunktiva)

Die Bindehaut (Konjunktiva) verbindet das Lid mit dem Augapfel. Sie ist fest mit dem inneren Augenlid verbunden. Das sehr gefäßreiche bindegewebige Häutchen hat die Aufgabe, das Eindringen von Fremdkörpern und Keimen in die Augenhöhle zu verhindern.

Hornhaut (Kornea)

Die uhrglasfömige Hornhaut (Kornea) liegt vor der Regenbogenhaut (Iris) und der Pupille. Sie ist nicht durchblutet und daher transparent. Die Kornea bildet gemeinsam mit der Linse den lichtbrechenden Apparat, der die einfallenden Lichtstrahlen, also das, was wir sehen, so verkleinert, dass es auf der Netzhaut abgebildet wird.

Iris und Pupille

Zwischen Hornhaut und Iris beziehungsweise Linse befindet sich die mit Kammerwasser gefüllte vordere Augenkammer. Die farbige Regenbogenhaut (Iris) regelt wie die Blende eines Fotoapparats den Lichteinfall ins Auge. In der Mitte ist eine Öffnung, die Pupille, die durch zwei Muskeln je nach Lichtstärke eng oder weit gestellt wird.

Linse

Unmittelbar hinter der Iris kommt die (wie die Hornhaut) für die Bündelung des einfallenden Lichts verantwortliche Linse. Die in der hinteren Augenkammer liegende Linse ist elastisch und kann ihre Brechkraft verändern, was für das Nahsehen erforderlich ist, um Gegenstände nicht verschwommen zu sehen. Mit den Jahren schwindet die Elastizität, deshalb brauchen ältere Menschen oft eine Lesebrille.

Ziliarkörper und Zonulafasern

Ziliarkörper und Zonulafasern dienen der Aufhängung der Linse und deren Verformung zur Nahsicht (Akkommodation). Der Ciliarmuskel ist ein Ringmuskel, der bei Kontraktion die an den Zonulafasern aufgehängte Linse zusammendrückt, was zu einer Wölbung der Linse führt (Nahsicht). Entspannt er sich, sind die Zonulafasern gespannt und die Linse flach (Fernsicht).

Glaskörper und Lederhaut (Sklera)

Die hinteren zwei Drittel des Augapfels füllt der Glaskörper aus. Diese transparente geleeartige Masse hilft zum einen bei der Formgebung, zum anderen verbessert sie die optische Abbildung. Die Wand des Augapfels wird von mehreren Schichten gebildet. Außen liegt die Lederhaut (Sklera), das ist das, was man als das Weiße im Auge sieht. Sie besteht aus elastischen, aber doch festen Bindegewebsfasern und sorgt für Stabilität.

Netzhaut (Retina)

Die Netzhaut (Retina) liegt im hinteren Teil des Augapfels und der Lederhaut unmittelbar innen an. Hier findet das eigentliche Sehen statt, das heißt das einfallende Licht wird in Nervenimpulse umgewandelt, die dann über den Sehnerv in die Verarbeitungszentren des Gehirns gelangen. Die Netzhaut wird durch die direkt darüber liegende Aderhaut (Choroidea), eins der am stärksten durchbluteten Gewebe unseres Körpers, mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Fotostrecken:

Sonnenbrillen: Chic und schützend

  • Sonnenbrillen Mode 2010© Silhouette International Schmied AG
    Sonnenbrillen Mode 2010
  • Sonnenbrillen Mode 2010© Silhouette International Schmied AG
    Sonnenbrillen Mode 2010
  • Sonnenbrillen Mode 2010© dpa
    Sonnenbrillen Mode 2010

Augen schonen am PC

  • Richtig arbeiten© dpa
    Richtig arbeiten
  • Viel trinken© dpa
    Viel trinken
  • Aufs Rauchen verzichten© dpa
    Aufs Rauchen verzichten

Make-up für Frauen mit Brille

  • Passendes Augen-Make-up© dpa
    Passendes Augen-Make-up
  • Fresh it up© Silhouette International Schmied AG
    Fresh it up
  • Strahlende Frische leicht gemacht© Silhouette International Schmied AG
    Strahlende Frische leicht gemacht

Quelle: kra/BerlinOnline/Techniker Krankenkasse

| Aktualisierung: Montag, 3. Dezember 2012 15:47 Uhr

Ratgeber: Gesunde Augen