Geräuchertes niemals grillen

Geräuchertes niemals grillen

Gepökelte oder geräucherte Lebensmittel sind beim Grillen tabu. Denn durch die hohen Gartemperaturen entstehen krebserregende Nitrosamine.

Grillen im Park

© dpa

Nicht alles was lecker ist, darf auch auf den Grill: Geräuchertes sollte man besser weg lassen.

Außerdem sollte das Grillgut entgegen aller Traditionen nicht mit Bier begossen werden. Das fördere die Rauchentwicklung und damit ebenfalls das Entstehen krebserregender Stoffe, warnt der TÜV Süd in München.

Ideal zum Grillen sei zartes Fleisch vom Rind, Schwein oder Lamm, das weder zu faserig noch zu mager sein darf. Stücke vom Fisch sollten fleischig-fest und eher fettreich sein, damit der Fisch beim Grillen nicht zerfällt oder am Ende trocken schmeckt.

Fotostrecken:

Gesund Grillen: Tipps und Tricks

  • Spare Ribs© dpa
    Spare Ribs
  • Gesund und fettarm© Foto-Fine-Art.de/ www.pixelio.de
    Gesund und fettarm

Kurz-Tipps für Gourmets

  • Foodstyling© dpa
    Foodstyling
  • Kühlschrank optimal nutzen© dpa
    Kühlschrank optimal nutzen

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 17. Mai 2013 18:26 Uhr

Rezepte & Tipps zum Grillen