Coronavirus Ratgeber

Coronavirus Ratgeber

Homeoffice
© dpa

Ratgeber Homeoffice

Welche Vorteile hat die Arbeit von zu Hause aus? Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Wie organisiert man die Arbeit im Homeoffice? mehr

Geschmackssinn
© dpa

Riech- und Schmeckstörung durch Corona kann lange andauern

Viele Corona-Patienten klagen über den Verlust ihres Geruchs- und Geschmackssinns. Nach mehr als einem Jahr Pandemie wissen Mediziner mittlerweile mehr über das Symptom, das monatelang andauern kann. Ein Experte rät zum sogenannten Riechtraining. mehr

Homeschooling: Wie können Kinder Lernrückstände aufholen?
© dpa

Wie können Kinder Lernrückstände aufholen?

Unterrichtsausfall, Homeschooling und Wechselunterricht: Viele Schüler kämpfen derzeit mit Lernrückständen. Ein Bildungsexperte erklärt, was Familien tun können und wo die Grenzen sind. mehr

Keine Bilder von Impfpass posten
© dpa

Keine Bilder von Impfpass posten

In sozialen Medien sieht man die Fotos immer wieder. Gelbes Papier, weißer Kleber, Stempel, Unterschrift - dazu ein freudiger Text. Doch solche Impfpass-Postings lässt man lieber. Aus zwei Gründen. mehr

Zufriedenheit
© dpa

Wie geht es uns in der Pandemie?

Am Strand in der Sonne liegen oder sich mit Freunden treffen: Je länger die Corona-Pandemie dauert, umso mehr steigt die Sehnsucht nach einem Stück Normalität. Forscher machen Mut: Die Lebenszufriedenheit nimmt wieder zu. mehr

Coronavirus
© dpa

Werden Viren immun gegen das Impfen?

Das Coronavirus verändert sich und auch seine Eigenschaften. Die in Deutschland verbreitete, stärker ansteckende Mutante B.1.1.7 ist nur ein Beispiel dafür. Was aber passiert, wenn eine Variante auftaucht, gegen die die Impfung nicht wirkt? mehr

Geöffnete Schulfenster
© dpa

Aerosolforscher: Drinnen lauert die Gefahr

«Wer sich zum Kaffee in der Fußgängerzone trifft, muss niemanden in sein Wohnzimmer einladen»: Mit deutlichen Worten wenden sich Experten für Aerosole - also die Luftgemische, in denen auch das Coronavirus schwebt - an Politiker. Sie haben einen klaren Appell. mehr

Impf-Gipfel in MV
© dpa

WHO empfiehlt keine Impfung mit zwei verschiedenen Vakzinen

Wegen mehrerer Thrombosefälle nach einer Astrazeneca-Impfung erhalten in Deutschland nur noch Menschen über 60 diesen Impfstoff. Wer jünger ist und bereits einmal geimpft wurde, soll beim zweiten Mal ein anderes Vakzin gespritzt bekommen. Die WHO sieht das kritisch. mehr