Coronafrisuren: Selber schneiden im Trend

Coronafrisuren: Selber schneiden im Trend

Bereits zum zweiten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie sind die Friseure geschlossen. Diese appellieren zwar an die Geduld, doch nicht jeder will warten, bis die «Corona-Matte» oder der Bart unansehnlich werden.

  • Corona-Frisuren© dpa
    Joshua Otto, ein Tischler in der Ausbildung, schneidet sich im Lockdown die Haare selber. Er nutzt dazu einen Staubsauger mit Abstandhalter, um die Haare alle gleich lang zu schneiden. Der Industriestaubsauger ist zwar laut, aber man muss hinterher nicht kehren. So kann er das sogar in seinem Zimmer auf der Couch machen.
  • Corona-Frisuren© dpa
    Joshua Otto, ein Tischler in der Ausbildung, schneidet sich im Lockdown die Haare selber. Er nutzt dazu einen Staubsauger mit Abstandhalter, um die Haare alle gleich lang zu schneiden. Der Industriestaubsauger ist zwar laut, aber man muss hinterher nicht kehren. So kann er das sogar in seinem Zimmer auf der Couch machen.

Zurück zum Artikel: „Coronafrisuren: Selber schneiden im Trend“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Corona-Impfzentrum Arena Berlin© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum in der Arena
  • Impfzentrum Erika-Heß-Eisstadion (6)© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion
  • Impfzentrum Tegel (8)© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum im Flughafen Tegel
  • Corona-Impfzentrum Messe Berlin (3)© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum auf dem Messegelände
  • Impfzentrum im Velodrom© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum im Velodrom
  • Spare Ribs© dpa
    Gesund Grillen: Tipps und Tricks