Graue Haare nicht ausreißen

Mal ein einzelnes graues Haar vom Kopf zu reißen, ist in Ordnung. Aber zu viele Haare und über lange Zeit sollte man nicht zupfen. Sonst entstehen kahle Stellen.
Graue Haare vereinzelt zupfen
Irgendwann erwischt es jeden. Die grauen Haare sprießen. Vereinzelt können diese gezupft werden. © dpa

Wer sich flächig graue Haare vom Kopf zupft, riskiert unter Umständen dauerhaft kahle Stellen. Denn wenn Haare über Jahre immer wieder herausgerissen werden, wachsen sie irgendwann gar nicht mehr, wie Mathias Napp erklärt. Er ist Art-Director bei der Deutschen Friseur-Akademie.

Gezupfte Haare wachsen nicht mehr nach

Viele kennen das Phänomen vielleicht von ihren Augenbrauen: Wer diese regelmäßig dünn zurechtzupft, kann sich irgendwann keine buschigeren Brauen mehr wachsen lassen. Grund: Die über lange Zeit gezupften Haare sprießen irgendwann nicht mehr nach.

Graue Stellen kaschieren statt entfernen

Auch unabhängig davon, ob sie noch einmal nachwachsen oder nicht: Viele Haare an einer Stelle zu entfernen, ist generell keine gute Idee. Das gilt besonders dann, wenn der Haarwuchs dort ohnehin nicht sehr dicht ist. Schlimmstenfalls entstehen dadurch kleine Löcher in der Frisur. Napp rät, die grauen Stellen lieber zu kaschieren, etwa mit einer Coloration.

Offene Pore kann sich entzünden

Bei einzelnen Haaren sieht es der Experte nicht ganz so eng: «Wenn man ein graues Haar hat - mein Gott, dann zupft man es halt heraus», sagt Napp. Das könne zwar weh tun, mehr passiere aber in der Regel nicht. Ist die Kopfhaut beim Zupfen etwas schmutzig, könnte sich die offene Pore allerdings unter Umständen entzünden.

Gezupftes Haar wächst grau nach

Wer zur Pinzette greift, sollte außerdem wissen: Ein gezupftes graues Haar kommt nicht nur wieder, es bleibt auch grau. Denn sobald die Melanozyten in der Haarwurzel die Produktion des Farbstoffs Melanin eingestellt haben, seien sie nicht mehr zu reaktivieren, erläutert Napp.

bart färben welche farbe tipps technik

Bart färben: Graue Barthaare einfach kaschieren

Graue Haare im Bart? Kein Problem, denn auch er lässt sich färben. Damit es gut aussieht, überlässt man die Arbeit am besten einem Experten. mehr »
Tönen, Färben und Blondieren

Haare färben: Die Unterschiede zwischen Tönen, Färben, Blondieren

Eine neue Haarfarbe verändert den ganzen Typ. Worin sich Intensivtönung, Pigmentierung, Colorierung und Colorshining unterscheiden. mehr »
Quelle: dpa
Aktualisierung: Donnerstag, 28. Dezember 2017 09:57 Uhr

max 22°C
min 11°C
Klar Weitere Aussichten »

Allergien

Pollen-Allergiker
Ratgeber zu Heuschnupfen, Allergien gegen Lebensmittel, Milben, Medikamente und Tierhaare plus Behandlungsmöglichkeiten. mehr »

Fitness-Ratgeber

Fitness-Studio Paar
Ratgeber, Tipps und News zu Fitness, Fitnesstrends, Ausdauersport, Übungen, Bewegung, Training, Workout und Krafttraining. mehr »

Beauty-Guide für Berlin

Kosmetik
Das Aussehen ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor: Adressen rund um Schönheit in Berlin, vom Friseur bis zum Waxing-Studio. mehr »

Restaurants in Berlin

Besteck hochkant
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantfinder mehr »

Lebensmittel- und Ernährungsmessen

Grüne Woche 2017
Die wichtigsten Lebensmittelmessen und Ernährungsmessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »
(Bilder: dpa; Techniker Krankenkasse; Klicker/pixelio.de)