Frisurentrends im Herbst 2015: Kurz und rockig, lang und lockig

Frisurentrends im Herbst 2015: Kurz und rockig, lang und lockig

Lange glatte Haare sind out, Locken und punkige Kurzhaarschnitte in. Auch bei den Herren tut sich was. Welche Frisuren im Herbst 2015 angesagt sind.

  • Lange Haare mit Locken© dpa
    Locken machen bei langen Haare den Glamour-Faktor aus.
  • Punk-Look© dpa
    Markante Kurzharrschnitte geben in der aktuellen Frisurenmode den Ton an. Zu sehen waren dies bereits im Vorfeld der Messe «Haare».
Die Mode für die Haare wird diesen Herbst wieder aufwendiger. «Der Lässig-Look der vergangenen Jahre wird abgelöst von definierten Frisuren», sagte Dieter Schöllhorn, Kreativdirektor der bayerischen Friseur-Innung anlässlich der Fachmesse «Haare» in Nürnberg.
Bunte Akzente
© dpa

Zu den punkigen Schnitten poppige Haarfarben.

Glamour-Locken, Bob und Punkfrisur

Strenge oder punkige Kurzhaarschnitte, lange Haare in Locken oder Wellen- die Auswahl ist groß. Frauen liegen etwa mit kurzen Bob-Frisuren voll im Trend, entweder streng und glatt oder rockig hochtoupiert. Lange Haare würden zwar noch getragen, aber nicht mehr glatt, sondern mit viel Bewegung und hohem Glamour-Faktor. Der modebewusste Mann trägt klassische Schnitte wie in den 1950er-Jahren und Bart.

Trendige Kurzhaarschnitte und zarte Wellen

Prominente weibliche Vorbilder mit Kurzhaarschnitt sind Sängerin Katy Perry und Schauspielerin Scarlett Johansson. Die trendigen Locken und Wellen machten Meryl Streep und Jane Fonda schon in den 1970er-Jahren vor. «Streep-Curls und Fonda-Wellen sind absolut angesagt», sagte Schöllhorn. Hier könne man mit Heißwicklern oder Glätteisen nachhelfen oder einfach Zöpfe flechten und diese später aufmachen.

Frisuren-Trend "perfekt unperfekt"

Die Frisur soll aber nicht unbedingt vollkommen aussehen: «Perfekt unperfekt» sei neben glamourösem Aussehen besonders gefragt, also ungleichmäßige Locken und «wildes Haar».
Trend bei den Herren
© dpa

Männer tragen in jetzt kurze Schnitte.

Frisuren für Männer: Kurz geschnitten, gekonnt gefärbt

Die Männer tragen oft sehr kurze Schnitte. Wer etwas mehr Substanz auf dem Kopf hat, kann sie in der Mitte auch nach oben frisieren. Aber auch längere Haare und Locken sind im Trend. Wenn Farbe, dann gekonnt: «Wenn man wahrnimmt, dass es gefärbt ist, ist das ein No-Go», betonte Schöllhorn.

Bärte im Herbst 2015: Kurz und sehr gepflegt

«Und der Bart ist ein Must-Have im Herrenbereich. Aber auch der muss sehr, sehr gepflegt sein.» Die Konturen müssten sauber sein und die Haare nicht zu lang. «Wir sehen auf der Straße viele Bärte, aber da ist oft Handlungsbedarf.»

Fotostrecken:

Frisuren: Vier Trend- Looks selbst gestylt

Zöpfe & Schnecken selber flechten

  • Gretchenzopf© dpa
    Gretchenzopf
  • Basis: Einen einfachen Zopf flechten© Intercoiffure/dpa
    Basis: Einen einfachen Zopf flechten
  • Selbst kurze Haare lassen sich flechten© Intercoiffure/dpa
    Selbst kurze Haare lassen sich flechten

Schönes Haar ohne Chemie

  • Haare pflegen ohne Chemie© Braun
    Haare pflegen ohne Chemie
  • Passende Pflegeprodukte verwenden© sylvi.bechle/ www.photocase.com
    Passende Pflegeprodukte verwenden
  • Weniger Haare waschen für schöneres Haar© Rainer Sturm/ www.pixelio.de.
    Weniger Haare waschen für schöneres Haar

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 5. November 2015 15:43 Uhr

Mehr zum Thema