Parfüms 2014: Duftender Orient in glänzenden Flakons

Parfüms 2014: Duftender Orient in glänzenden Flakons

Ob Dior, oder James Bond oder Lancome: Die neuen Parfums duften alle etwas nach Orient. Unterscheiden kann man sie an den Flakons, die dieses Jahr besonders edel ausfallen.

  • «L'homme Idéal» von Guerlain© dpa
    Der Duft «L'homme Idéal» von Guerlain vereint in der Basisnote indisches Vetiver, Zeder sowie Leder (50ml ca. 62 Euro). Foto: Guerlain
  • «Feel Happy» von Esprit© dpa
    Zedernholz, Moschus und Sandelholz bilden die Basisnote des Frauenduftes «Feel Happy» von Esprit. Rosa Pfeffer, Pfingstrose und Maiglöckchen geben blumige Akzente (50 ml ca. 30 Euro). Foto: Esprit
Bei den neuen Winter-Parfums gibt es 2014 eine große Übereinstimmung: Die orientalischen Varianten dominieren. Das sieht man auch an den Flakons. Gold herrscht vor, die Farbe von Luxus und Opulenz. Und: Die Klassiker unter den Düften werden immer beliebter, was dazu führt, dass viele neu aufgelegt werden.
«Black Opium» von Yves Saint Laurent
© dpa

«Black Opium» von Yves Saint Laurent, 50 ml ca. 84 Euro

«Black Opium» ist ein Beispiel - eine Weiterentwicklung des Dufts Opium, mit dem Yves Saint Laurent in den 1970er Jahren für Furore sorgte. In einer orientalischen Kombination treffen hier Kaffeebohnen auf Jasmin, Orangenblüten, Vanille sowie Zedern- und Patschuli-Noten. Auch Lancôme hat dies gemacht: Seit kurzem gibt es den bekannten Duft «La vie est belle» auch mit dem Beinamen «L'Absolu de Parfum».
«Dior Homme»
© dpa

«Dior Homme», 75ml ca. 108 Euro

«Homme Parfum»
Eine weitere Entwicklung ist das Comeback klassischer Inhaltsstoffe in den aktuellen Düften wie die Iris. Diese Blüte gehört zu den ältesten Stoffen der Parfümherstellung- und zu den kostbarsten. In diesem Winter feiert sie ihre Renaissance- auch bei Varianten für Männer, beispielsweise in Dior «Homme Parfum».»
«Princess Power» von Vera Wang
© dpa

«Princess Power» von Vera Wang, 50ml ca. 57 Euro

«Princess Power»
Darüber hinaus ist derzeit Lavendel vermehrt zu riechen sowie kostbare Gewürze wie Safran und edle Hölzer. Aber auch kostbare Blüten wie Jasmin finden sich in den Düften, ein Beispiel ist «Princess Power» von Vera Wang.
«Bond No. 9 Sandalwood»
© dpa

«Bond No. 9 Sandalwood», 100ml ca. 330 Euro

«Bond No. 9 Sandalwood»
Viele Männerdüfte haben Essenzen von Hölzern: «L'homme Idéal» von Guerlain etwa in der Basisnote indisches Vetiver, Zeder sowie Leder. Der Duft «Bond No. 9 Sandalwood» für den Mann besteht aus Sandelholz-Akkorden. Diese kostbaren ätherischen Öle werden aus Baumwurzeln gewonnen. Dazu kommen im Parfum Feige und Papyrus.
«Sì Eau de Parfum Intense» von Giorgio Armani
© dpa

«Sì Eau de Parfum Intense», 50ml ca. 85 Euro

«Sì Eau de Parfum Intense»
Aber auch in Frauenparfüms finden sich Holznoten: Der Duft «Sì Eau de Parfum Intense» von Giorgio Armani versprüht in der Basisnote einen harzig-holzigen Ton von Tannenbalsam, an der Herznote sind unter anderem Mairosen beteiligt. Zedernholz findet sich zum Beispiel in der Herznote von «Simply Jil Sander», ergänzt mit Veilchen. Und Sandel- und Zedernholz sind Nuancen in «Feel Happy» von Esprit. Die Männervariante des Duftes beinhaltet die Nuancen von Patschuli, Leder und Hölzern sowie Rosmarin, Rosa Pfeffer und Grapefruit.
«Simply Jil Sander»
© dpa

«Simply Jil Sander», 60ml ca. 69 Euro

«Simply Jil Sander»
Zedernholz findet sich zum Beispiel in der Herznote von «Simply Jil Sander», ergänzt mit Veilchen. Und Sandel- und Zedernholz sind Nuancen in «Feel Happy» von Esprit. Die Männervariante des Duftes beinhaltet die Nuancen von Patschuli, Leder und Hölzern sowie Rosmarin, Rosa Pfeffer und Grapefruit.

Fotostrecken:

Frisuren, Kosmetik, Bart: Die aktuellen Trends

  • Bubikopf im Trend© dpa
    Bubikopf im Trend
  • Frisuren-Trends 2014© dpa
    Frisuren-Trends 2014
  • Frisuren-Trends 2014© dpa
    Frisuren-Trends 2014

Schmink-Tipps für Schniefnasen

  • Erste Hilfe bei roter Nase & Co© Valua Vitaly - Fotolia.com
    Erste Hilfe bei roter Nase & Co
  • Mit Kajal rote Augen verstecken© Solovieva Ekaterina - Fotolia.com
    Mit Kajal rote Augen verstecken
  • Mascara läßt die Augen strahlen© dpa
    Mascara läßt die Augen strahlen

Schönes Haar ohne Chemie

  • Haare pflegen ohne Chemie© Braun
    Haare pflegen ohne Chemie
  • Passende Pflegeprodukte verwenden© sylvi.bechle/ www.photocase.com
    Passende Pflegeprodukte verwenden
  • Weniger Haare waschen für schöneres Haar© Rainer Sturm/ www.pixelio.de.
    Weniger Haare waschen für schöneres Haar

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Dezember 2014 13:27 Uhr

Mehr zum Thema