Frisuren: Vier Trend- Looks selbst gestylt

Frisuren: Vier Trend- Looks selbst gestylt

  • Schaumfestiger ins feuchte Haar einkämmen und kurz vortrocknen. Dann den Oberkopf in einzelne Strähnen abteilen, über die Rundbürste wickeln und mit dem Fön trocknen.
  • Anschließend einen Seitenscheitel ziehen, den Oberkopf hinten kräftig antoupieren und mit Haarspray fixieren.
  • Das Deckhaar am Hinterkopf zusammennehmen und mit zwei Klemmen fixieren.
  • Tipp: Klemmen über Kreuz einschieben, dann halten sie besser und rutschen nicht heraus.
  • Zuerst alle Haare im trockenen Zustand strähnenweise um ein Glätteisen oder einen Lockenstab wickeln und zu lockeren Wellen drehen, dadurch halten die Haare im geflochtenen Zopf besser.
  • Anschließend einen Seitenscheitel ziehen, das Haar locker nach hinten nehmen und seitlich tief mit einem Haargummi locker zusammen nehmen. Extra Tipp: eine dünne Strähne um das Haargummi wickeln und es damit verdecken. Für einen gleichmäßigen Look beim Flechten darauf achten, dass die schmalen Stränge gleich dünn sind und jeweils festgezogen werden. Jetzt zwei gleichmäßige Stränge teilen: Von den beiden Strängen jeweils mit dem Finger von außen eine dünne Strähne abteilen und über dem Strang auf die jeweils andere Seite nach innen legen. Dort die Strähne zum Strang hinzunehmen und außen jeweils wieder einen neuen Strang abteilen, dann auf die andere Seite legen – bis das ganze Haar geflochten ist.
  • Mit einem Haargummi das Ende fixieren und wieder eine dünne Haarsträhne um das Gummi wickeln. Zum Schluss mit den Fingern den Zopf etwas auffächern bis er leicht „undone“ aussieht.
  • Das trockene Haar Strähne für Strähne mit einem Lockenstab aufdrehen, ein paar Sekunden halten und langsam wieder herausziehen. So Strähne für Strähne die Locken formen und ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
  • Anschließend mit etwas Haarwachs auf den Fingern durch das Haar gehen und die Locken akzentuieren, so dass das Haar aufgelockert wird und in die Länge gehen.
  • Am Ende einen Seitenscheitel ziehen, die vorderen Haarpartie zur Seite stylen und mit Haarspray fixieren.
  • Einen Scheitel ziehen, das Haar seitlich nach hinten kämmen und zu einem Pferdeschwanz mit einem Haargummi zusammen nehmen.
  • Dann nach und nach 3 bis 5 einzelne relativ dicke Strähnen abteilen und jede Strähne einzeln zwirbeln. Anschließend jede Strähne um den Pferdeschwanz legen und jeweils fest stecken, bis alle Strähnen gedreht und fest gesteckt sind.
  • Mit großen Nadeln den gesamten Dutt noch einmal extra befestigen. Wer mag, nimmt für ein besonders glamouröses Styling große Schmucknadeln passend zum Outfit.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Brot© dpa
    10 Mythen rund ums Essen
  • Frau in der Küche© dpa
    Küchenhygiene: 10 Tipps
  • Spare Ribs© dpa
    Gesund Grillen: Tipps und Tricks
  • Corona-Impfzentrum Flughafen Tempelhof (3)© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum Tempelhof
  • Corona-Impfzentrum Arena Berlin© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum in der Arena
  • Impfzentrum Erika-Heß-Eisstadion (6)© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion