Pflege-Bahr: Versicherungen vergleichen zahlt sich aus

Pflege-Bahr: Versicherungen vergleichen zahlt sich aus

Bei staatlich geförderten privaten Pflegezusatzversicherungen gibt es große Leistungsunterschiede. Ein Vegleich lohnt sich.

Vergleich von Pflege-Zusatzversicherungen

© dpa

Ein Vergleich von Pflegezusatzversicherungen hat große Unterschiede ergeben.

Beim sogenannten Pflege-Bahr gibt es große Leistungsunterschiede. Diese liegen je nach Pflegestufe bei über 50 Prozent. Das geht aus der Studie hervor. Untersucht wurden die Angebote von 20 Anbietern in den Pflegestufen I bis III für unterschiedliche Eintrittsalter.

Pflege-Bahr: Gleicher Beitrag, unterschiedliche Leistungen

Ein 20-jähriger Versicherter zahlt für einen Pflege-Bahr-Vertrag bei allen Versicherern etwa 15 Euro im Monat. Die Leistungen sind aber sehr unterschiedlich: In Pflegestufe III zahlt der beste Anbieter hier 1980 Euro, der schlechteste 840 Euro. Ein 40-jähriger Versicherter muss monatlich zwischen 15 Euro und 17 Euro für den Vertrag aufbringen. In Pflegestufe III bekommt er 940 Euro monatlich beim besten und 600 Euro beim schlechtesten Anbieter.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 14. Juni 2013 12:12 Uhr

Mehr zum Thema