Entschädigungen sind steuerpflichtig

Entschädigungen sind steuerpflichtig

Banken müssen Anlegern nach Beratungsfehlern über die Wertpapieranlage mitunter Entschädigung zahlen. Der Bund der Steuerzahler in Berlin weist darauf hin, dass diese Zahlungen abgeltungsteuerpflichtig sind.

Banker

© dpa

Anleger sollten bei den Verhandlungen mit dem Kreditinstitut beachten, dass ihnen also weniger als drei Viertel der Entschädigungszahlung tatsächlich zur Verfügung stehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 18. Februar 2011 15:28 Uhr

Mehr zum Thema