Hebamme: «Viele junge Mütter sind einsam»

Hebamme: «Viele junge Mütter sind einsam»

Für viele junge Mütter ist der Austausch mit Gleichgesinnten wichtig, doch die Corona-Pandemie macht es ihnen schwer. Kurse als Kontaktbörsen finden, wenn überhaupt, nur noch online statt.

Mutter

© dpa

«Wenn man nicht vorher schon gut vernetzt war, hat man nun keine Chance mehr zum Austausch. Viele Mütter sind ganz einsam», berichtet die Berliner Hebamme Susanne Kreusler. Aus Hebammensicht hat die Pandemie aber durchaus auch Vorteile: «Weil der ganze Terminstress wegfällt, ist das Wochenbett für viele Frauen viel ruhiger. Die Frauen müssen nun nicht mehr so schnell wieder auf die Beine kommen. Das freut uns Hebammen sehr», so Kreusler. Kreusler will jungen Müttern in ihren Online-Rückbildungskursen Austauschmöglichkeiten bieten. Darüber hinaus richtet sich seit Sommer 2020 auch die App «Mello» an junge Eltern und will diese vernetzen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. Februar 2021