Berliner Väter bei Elternzeit auf Spitzenplatz

Berliner Väter bei Elternzeit auf Spitzenplatz

Bei der Dauer der Elternzeit sind Berliner Väter bundesweit ganz weit vorn. Der letzte Platz geht an ein Bundesland im Süden.

Vater in der Elternzeit

© dpa

Berlin ist spitze - zumindest bei der Dauer der Elternzeit.

Der Anteil der Väter, die länger als zwei Monate mit ihren im Jahr 2014 geborenen Babys oder Kleinkindern zu Hause blieben, war mit 35,5 Prozent in Berlin am höchsten. Das geht aus Daten hervor, die das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag (6. Oktober 2016) bekanntgab. Bayern bildet das Schlusslicht. Dort blieben nur 15 Prozent der Männer länger als zwei Monate zu Hause.

Berliner Väter erhalten 1149 Euro Elterngeld

Insgesamt bezogen 37,5 Prozent der Berliner Väter Elterngeld für die Betreuung ihrer 2014 geborenen Kinder. Das waren etwas mehr als im Bundesdurchschnitt (34,2 Prozent). Spitzenreiter sind hier die Väter in Sachsen (44,2 Prozent), gefolgt von Bayern (rund 41,7 Prozent) und Thüringen (40,5 Prozent). Berliner Väter hatten im Schnitt einen Elterngeldanspruch von 1149 Euro, die Mütter kamen auf 942 Euro.
Gut betreut vom Babysitter
© dpa

Familien-Ratgeber

Ratgeber für Familien in Berlin mit Tipps zu Kindererziehung, Umgang mit Teenagern, Generationenfragen, Schule, Kita und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 6. Oktober 2016