Mit dem Fahrrad verreisen: So gelingen Radreisen

Mit dem Fahrrad verreisen: So gelingen Radreisen

Der Sommer 2020 ist keine Saison für Fernreisen und spektakuläre Trips.

  • Bepacktes Rad© dpa
    Auf einer langen Radtour verstaut man Schweres am besten möglichst nah am Rad.
  • Seebrücke Glücksburg© dpa
    Seebrücke Glücksburg: Unterwegs auf dem beliebten Ostseeküsten-Radweg.
  • Kellenhusen© dpa
    Immer am Meer entlang: Kellenhusen liegt am Ostseeküsten-Radweg.
  • Werkzeug© dpa
    Für unterwegs: Auf längeren Radtouren sollte neben dem Ersatzschlauch auch das Flickzeug ins Gepäck wandern - besonders praktisch ist ein Multitool.
  • Buckow in Brandenburg© dpa
    Buckow in Brandenburg: Der hübsche Ort taugt als Ziel für einen Radausflug.
  • Fahrradkette© dpa
    Gut geölt: Die Fahrradkette sollte stets gut gepflegt sein und niemals rostig.
  • Bayerisches Voralpenland© dpa
    Auf dem Sattel Deutschland erkunden: Radwanderinnen im bayerischen Voralpenland.
  • Werkstatt© dpa
    Stopp in der Werkstatt: Vor der ersten großen Radreise sollte das Zweirad auf Schäden und Tauglichkeit geprüft werden.
  • Dinkelsbühl© dpa
    Blick vom Kirchturm: Dinkelsbühl lohnt als Sightseeing-Stopp auf dem Fränkischen Wasserradweg.
  • Fränkischer Wasserradweg© dpa
    Entlang des Kanals in Neumarkt: Radfahrer auf dem Fränkischen Wasserradweg.

Zurück zum Artikel: „Mit dem Fahrrad verreisen: So gelingen Radreisen“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Velothon 2016© dpa
    Velothon Berlin 2016
  • Velothon 2015© dpa
    Velothon Berlin 2015
  • Velothon Berlin© dpa
    Velothon Berlin 2013