Potsdamer Platz

Potsdamer Platz

Der Potsdamer Platz ist Wahrzeichen Berlins und Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt. Für Film- und Fotoarbeiten bietet sich die Location an.
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
  • Potsdamer Platz© IG PoP
Der Potsdamer Platz spiegelt mit seiner Mischung aus Architektur, urbanen Ruheort und kulturellen Angeboten die Atmosphäre Berlins wider. Filmemacher und Fotografen finden in der zentral gelegenen Location hauptstädtisches Flair, moderne Gebäude von Stararchitekten sowie charmante, kleine Gassen: Die große Vielfalt an spannenden Motiven verleiht jeder Aufnahme eine passende Kulisse. Die Location bietet sich für Promoaktionen, VIP-Events, Videodrehs, Foto-Shootings, Konferenzen, Tagungen, Kunstaustellungen und Vernissagen an.

Typisches Berliner Flair am Fontaneplatz

Wer eine Open Air Location der anderen Art sucht, ist hier richtig. Der Fontaneplatz am Haus Huth, besticht durch seine Ruhe und seinen schönen Blick auf den gegenüberliegenden Tilla-Durieux–Park. Das Haus Huth, ehemaliges Weinhaus des Weinhändlers Christian Huth, wurde 1912 von den Architekten Conrad Heidenreich und Paul Michel erbaut. Es ist das einzige erhaltene historische Gebäude des gesamten Potsdamer Platzes. Als „das letzte Haus am Potsdamer Platz“ wurde es so zum Symbol für die Zerstörung und Teilung Berlins. Der stimmungsvolle Platz lädt nicht nur zum Entspannen ein, sondern bietet eine außergewöhnliche Außenlocation mit historischem Charme, die sich insbesondere für Fotoshooting, Filmaufnahmen, Interviews und VIP-Events eignet.

Ein bisschen Hollywood am Marlene Dietrich Platz

Der Marlene-Dietrich-Platz, vom Stararchitekten Renzo Piano konzipiert, beeindruckt mit seinem segelartigen Vordach samt stahlblauer Unterseite und goldglänzender Außenfassade. Das Theater am Marlene-Dietrich-Platz wird während der Berlinale zum „Berlinale Palast“ und ist damit jedes Jahr im Februar Anziehungspunkt für Filmbegeisterte aus aller Welt. Wer sich also einmal wie ein Star fühlen möchte und den Hauch von Hollywood für seine Filmaufnahmen, Fotoaufnahmen oder VIP-Events sucht, ist hier richtig.

Joseph- von- Eichendorff-Gasse für kleinere Events

Die kleine Gasse, die den Namen eines großen deutschen Dichters trägt, wird vielleicht optisch nicht dem Romantiker Eichendorff gerecht, bietet aber dennoch einen hervorragenden Platz, für kleinere Events. Eingebettet in futuristische Architektur, kreuzt die Gasse die Potsdamer Platz Shopping Arkaden und führt auf der einen Seite des Potsdamer Platzes zum Tilla-Durieux–Park und auf der anderen Seite zur Alten Potsdamer Straße. Damit bietet die Gasse eine gute Location für Werbe- und Verteilaktionen.

Architektonische Highlights in der Rudolf-von-Gneist Gasse

Wer optisch interessante Highlights sucht, wird in der Rudolf-von-Gneist-Gasse fündig. Auch wenn die Gasse selbst noch kein Hingucker ist, das architektonisch besonders gestaltete Gebäude, das diese Gasse einrahmt, ist es. Die hellen gelben Lamellen an der Außenfassade des Eckgebäudes geben der kleinen Gasse einen futuristischen Touch. Die kleine Gasse bietet einen direkten Zugang zu den Potsdamer Platz Shopping Arkaden und an der Ecke zur Linkstraße, eine Gastronomie mit Außensitzplätzen.

Ruhiger Drehort in der Schellingstraße

Die Schellingstraße, ruhig und etwas abseits des großen Trubels gelegen, befindet sich am Ende des Potsdamer Platzes mit direktem Zugang zum südlichen Eingang der Potsdamer Platz Shopping Arkaden. Gesäumt wird die Straße von einem modernen Bürogebäude des Stararchitekten Renzo Piano, welches mit seiner hellen Außenfassade das einfallende Licht reflektiert. Die bogenförmigen Fenster des gegenüberliegenden Gebäudes, bieten schöne Bildmotive und spannende Spiegelungen des Lichts.

Varian-Fry-Strasse: Blick auf das Sony Center

Die Varian-Fry-Straße verbindet die Alte Potsdamer Straße mit der neuen Potsdamer Straße und bietet dadurch eine gute Location für Werbeaktionen. Eingerahmt ist die Varian-Frey-Straße durch eine Kolonnadenfassaden, die der kleinen Straße einen modernen Touch gibt. Von der Straße aus hat man einen freien Blick auf gegenüberliegende Sony Center.

Werbeaktionen in der Ludwig-Beck-Straße

Die Ludwig-Beck-Straße führt direkt auf die Potsdamer Straße und bietet einen freien Blick auf das gegenüberliegende Sony Center. Von ihr aus erreicht man sowohl die Potsdamer Platz Shopping Arkaden als auch das gegenüberliegende Sony Center. Eingebettet in die Gebäude der Architekten Moneo und Lauber & Wöhr, bieten die hellen lichtumspielten Fluchten schöne Ansichten. Durch regen Publikumsverkehr ist die Ludwig-Beck-Straße gut für Werbeaktionen geeignet.

Voxstraße

Die Voxstraße hat eine historische Besonderheit: Aus dem Voxhaus wurde am 29.10.1923 die erste Rundfunksendung Deutschlands ausgestrahlt. Mit den Worten "Achtung, Achtung! Hier ist das Vox-Haus Berlin auf Welle 400" begann die Radiostunde AG ihre erste Unterhaltungssendung.

Heute beherbergt die Voxstraße das große CinemaxX Kino. Die ruhige Straße, die auf die Potsdamer Straße führt, bietet einen freien Blick auf den gegenüberliegenden Kammermusiksaal. Angrenzend an die Alte Potsdamer Straße, führt die Voxstraße direkt auf die Shopping Arkaden des Potsdamer Platzes zu.

Für besondere Aufnahmen: Treppenaufgang Linkstraße

Wer einmal wie ein Showmaster die Treppen rauf und runter gehen möchte, kann dies im Außenbereich des von dem Architekten Richard Rogers entworfenen Gebäudes tun. In der Linkstrasse 2 befindet sich der eindrucksvolle Treppenaufgang, der durch seine terrassenartige Form einen Bühnencharakter besitz. Direkt neben dem Gebäude befindet sich der Fontaneplatz.

Innenhof des Gebäudes Potsdamer Platz 1

Ein ganz besonderer Raum, der durch sein Glasdach Weite und Größe versprüht, ist der Innenhof des Gebäudes am Potsdamer Platz 1. Das einfallende Tageslicht, das durch das transparente Dach scheint, malt schöne Kreuzmuster und interessante Schattenspiele an die inneren Fassaden. Damit ist dieser Innenhof ein kleiner Geheimtipp am Potsdamer Platz und eine ausgesuchte Location.

Innenhof von Gebäude C1: Imposantes Flair für Film- und Foto

Eine imposante Anmutung hat das Atrium im Inneren des vom Architekten Renzo Piano entworfenen Bürogebäudes. Mit seinen sechs Geschossen bietet es eine außergewöhnliche Kulisse. Durch die Höhe und Sonneneinstrahlung versprüht das Foyer den Glanz einer gotischen Kathedrale. Das Glasdach verleiht dem Atrium Leichtigkeit und Eleganz. Ein weiteres architektonisches Highlight am Potsdamer Platz, das durch seine einzigartige Architektur besticht.

Kurzübersicht

  • Zweck: Event, Film / Foto, Präsentation
  • Eignung: Historische Locations, Open Air Locations, Special Locations
  • Region: Mitte, Potsdamer Platz, Brandenburger Tor/Pariser Platz

Raumkapazitäten

Raum Länge (m) Breite (m) Höhe (m) Fläche (m²) Reihen Parlam. U-Form Bankett Gala Empfang

Ausstattung

  • Kraftstrom

Besonderere Merkmale

  • Tageslicht
  • Zufahrt für LKW

Distanz

  • Bahnhof: 0km
  • Flughafen: 0km