Berliner Stadtwerke stellen neuen Windpark «Albertshof» vor

Berliner Stadtwerke stellen neuen Windpark «Albertshof» vor

Die Berliner Stadtwerke haben in der Gemeinde Rüdnitz nahe Bernau den neuen Windpark «Albertshof» vorgestellt. Die neun dazugehörigen Windräder lieferten zusammen eine Leistung von 31,05 Megawatt, teilten die Stadtwerke am 10. März 2021 mit.

Windpark «Albertshof»

© dpa

Der Windpark «Albertshof» der Berliner Stadtwerke.

«Wir erzeugen hier allein mit den neun Albertshofer Anlagen Ökostrom für fast 31 000 Haushalte», sagte Geschäftsführerin Kerstin Busch. Die neuen Räder stehen auf dem Wohnplatz Albertshof, auf dem sich bereits Dutzende weitere Windräder anderer Eigentümer drehen. Das Projekt habe rund 38,7 Millionen Euro gekostet. Bereits Ende Februar gingen demnach die letzten Anlagen des neuen Parks ans Netz. Insgesamt verfügten die Berliner Stadtwerke eigenen Angaben zufolge über 13 Anlagen mit einer Leistung von zusammen 51 Megawatt. Zum neuen Windpark gehört demnach auch ein eigenes Umspannwerk.
Heizkosten sparen
© dpa

Energieratgeber

Strom sparen, Heizkosten senken, nachhaltig durch die Stadt bewegen: Der Energieratgeber für Berliner. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 10. März 2021