Kunstaktion: Fridays for Future demonstriert vor Bundestag

Kunstaktion: Fridays for Future demonstriert vor Bundestag

Die Klimabewegung Fridays for Future (FFF) hat mit einer großen Kunstaktion vor dem Bundestag erneut auf die Klima-Krise aufmerksam gemacht.

  • Fridays for Future: Aktion vor dem Reichtag (4)© dpa
    24.04.2020, Berlin: Protestplakate der Fridays for Future Bewegung für den Klimaschutz und der Slogan "#fight every crisis" liegen während des alternativen Klimastreiks auf der Reichstagswiese aus.
  • Fridays for Future: Aktion vor dem Reichtag (3)© dpa
    24.04.2020, Berlin: Luisa Neubauer von Fridays for Future legt am Morgen zu Beginn des alternativen Klimastreiks Protestplakate für den Klimaschutz auf der Reichtagswiese aus.
  • Fridays for Future: Aktion vor dem Reichtag (6)© dpa
    24.04.2020, Berlin: Aktivisten von Fridays for Future legen für den alternativen Klimastreik Protestplakate für den Klimaschutz auf der Reichstagswiese aus.
  • Fridays for Future: Aktion vor dem Reichtag (1)© dpa
    24.04.2020, Berlin: "My voice for the planet" steht auf dem Mund-Nasen-Schutz eines Aktivisten von Fridays for Future zu Beginn des alternativen Klimastreiks auf der Reichstagswiese aus.
  • Fridays for Future: Aktion vor dem Reichtag (2)© dpa
    24.04.2020, Berlin: Luisa Neubauer von Fridays for Future und weitere Aktivisten legen am Morgen zu Beginn des alternativen Klimastreiks Protestplakate für den Klimaschutz auf der Reichstagswiese aus.
  • Fridays for Future: Aktion vor dem Reichtag (5)© dpa
    24.04.2020, Berlin: Luisa Neubauer von Fridays for Future legt für den alternativen Klimastreik Protestplakate für den Klimaschutz auf der Reichstagswiese aus.
«Dazu wurden anlässlich des globalen Klimastreiks mehrere Tausend Schilder und Plakate aus etwa 70 Ortsgruppen aus ganz Deutschland auf der Reichstagswiese zusammengestellt», sagte FFF-Sprecherin Pauline Daemgen (17) am Freitag.

Klima-Krise steht im Schatten der Corona-Krise

Unter dem Motto «Fight every crisis» (Bekämpft jede Krise) solle der Bundesregierung klar gemacht werden, dass die Klima-Krise nicht in Vergessenheit geraten dürfe, sagte Daemgen. Denn im Gegensatz zur Corona-Krise betreffe die Klima-Krise nicht nur die Menschen, die aktuell auf der Erde leben. «Umweltprobleme haben auch Auswirkungen auf die nächsten Generationen», sagte die Aktivistin.

Kreative Protestaktionen in ganz Deutschland

Auch in anderen deutschen Großstädten waren für Freitag Protestaktionen geplant. In Köln sollten beispielsweise Banner aus Fenstern in der ganzen Stadt gehängt werden. In Münster wollten Streikende zusammen Rad fahren und spazieren.
Greta Thunberg
© dpa

Fotos: «Fridays For Future» mit Greta Thunberg

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler nahmen am 29. März 2019 an der Klimademonstration «Fridays For Future» teil. Höhepunkt war eine Rede der Initiatorin Greta Thunberg vor dem Brandenburger Tor. mehr

Panorama Berlin
© himbeerline - stock.adobe.com

Energie & Umwelt

Erneuerbare Energien in Berlin, grüne Geldanlagen, Energieratgeber, Strompreisrechner, aktuelle Nachrichten zu Energie & Umwelt und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. April 2020