Seeed zum Klimaschutz: «Checkt Euren Lifestyle»

Seeed zum Klimaschutz: «Checkt Euren Lifestyle»

Sänger Peter Fox von der Band Seeed fordert nicht nur von der Bundesregierung mehr Einsatz für den Klimaschutz, sondern auch von jedem einzelnen Bürger.

  • Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (6)© dpa
    Peter Fox von der Band Seeed spielt bei der Kundgebung von Fridays For Future am Brandenburger Tor.
  • Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (5)© dpa
    Peter Fox und Delle (r) von der Band Seeed spielt bei der Kundgebung von Fridays For Future am Brandenburger Tor.
  • Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (2)© dpa
    Dellé von der Band Seeed tritt bei einer Kundgebung von Fridays For Future sowie einem großen NGO-Bündnis am Brandenburger Tor zum globalen Aktionstag für mehr Klimaschutz auf.
  • Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (1)© dpa
    Peter Fox von der Band Seeed tritt bei einer Kundgebung von Fridays For Future sowie einem großen NGO-Bündnis am Brandenburger Tor zum globalen Aktionstag für mehr Klimaschutz auf.
  • Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (3)© dpa
    Peter Fox von der Band Seeed spielt bei der Kundgebung von Fridays For Future am Brandenburger Tor.
  • Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (4)© dpa
    Die Band Seeed tritt bei einer Kundgebung von Fridays For Future sowie einem großen NGO-Bündnis am Brandenburger Tor zum globalen Aktionstag für mehr Klimaschutz auf.
«Checkt Euren Lifestyle», sagte er am 29. November 2019 bei einer großen Kundgebung für mehr Klimaschutz am Brandenburger Tor in Berlin. «Wir sollten bereit sein, unsere Gewohnheiten zu ändern. Neues muss nicht immer schlecht sein.» Klar müsse die Politik entschlossener handeln. Sie müsse aber gleichzeitig allen helfen, ihre Vorsätze für mehr Umwelt- und Klimaschutz auch umzusetzen. «Lasst uns den Arsch hochkriegen, let's go», beschloss Fox seine kurze Ansprache, ehe die Band Musik machte.
Eric Clapton
© dpa

Rock & Pop

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Rock & Pop Veranstaltungen in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. November 2019