Schüler demonstrieren erneut für Klimaschutz

Schüler demonstrieren erneut für Klimaschutz

Am ersten Freitag nach den Sommerferien hat es erneut Berliner Schüler und Aktivisten zu einem Protest für mehr Klimaschutz gezogen.

Klimademonstration Fridays for Future

© dpa

Fridays for Future in Berlin (Archiv)

Ein Vertreter der Organisatoren sprach am Freitag von 500 Teilnehmern im Invalidenpark im Bezirk Mitte. Schon seit vielen Monaten protestieren Schüler dort immer freitags unter dem Motto «Fridays for Future». Auch in den Sommerferien gab es Klima-Demos. Ihren Ursprung hat die Bewegung in Schweden. Die Schülerin Greta Thunberg begann mit Streiks. Sie ist zur Symbolfigur der Protestwelle in vielen Ländern geworden. Unlängst besuchte sie den Protest in Berlin. Kritiker bemängeln, dass die Schüler während der Schulzeit streiken. Auch in den nächsten Wochen soll es Demos geben, wie es weiter hieß.
Greta Thunberg
© dpa

Fotos: Fridays for Future mit Greta Thunberg

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler nahmen am 29. März 2019 an der Klimademonstration «Fridays For Future» teil. Höhepunkt war eine Rede der Initiatorin Greta Thunberg vor dem Brandenburger Tor. mehr

Panorama Berlin
© himbeerline - stock.adobe.com

Energie & Umwelt

Erneuerbare Energien in Berlin, grüne Geldanlagen, Energieratgeber, Strompreisrechner, aktuelle Nachrichten zu Energie & Umwelt und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. August 2019