10.000 Euro Preisgeld für klimafreundliche Schule

10.000 Euro Preisgeld für klimafreundliche Schule

Das Robert-Havemann-Gymnasium in Berlin-Karow kann sich über ein sattes Preisgeld freuen: Die Schule wurde von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) mit dem Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung ausgezeichnet. Das teilte die Stiftung am Freitag, den 17. Mai 2019 mit.

Solaranlage vor blauem Himmel

© dpa

Insgesamt fünf Schulen aus Berlin, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen bekommen ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro, das sie nun in Klimaschutzprojekte stecken können, mit denen sie sich für den Preis beworben hatten. Weitere 15 Schulen bekommen laut einer Mitteilung des Ministeriums Anerkennungspreise in Höhe von jeweils 1000 Euro. Gekürt wurden unter anderem schuleigene Solar- oder Windkraftanlagen, eine Fahrrad-App oder auch die Einführung eines Schulpfandbechers. Mehr als 6000 Schülerinnen und Schüler hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt.
Panorama Berlin
© himbeerline - stock.adobe.com

Energie & Umwelt

Erneuerbare Energien in Berlin, grüne Geldanlagen, Energieratgeber, Strompreisrechner, aktuelle Nachrichten zu Energie & Umwelt und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. Mai 2019