Ganz klar für die Zukunft Berlins

Ganz klar für die Zukunft Berlins

Die Berliner Wasserbetriebe investieren in einen sicheren Wasserkreislauf.

Berliner Wasserbetriebe (2)

© Berliner Wasserbetriebe

Damit es sicher rund um die Uhr läuft, investieren die Berliner Wasserbetriebe viel in ihre Infrastruktur. Die Wasserwerke mit ihren Grundwasserbrunnen liefern jährlich rund 220 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. Die Brunnen müssen in einem Top-Zustand sein, um auch in trockenen Sommern ausreichend Wasser fördern zu können. Fast 19.000 Kilometer Rohre und Abwasserkanäle sichern die Versorgung mit Trinkwasser und Entsorgung von Abwasser für fast vier Millionen Berliner:innen. Rund 120 Kilometer Rohre und Abwasserkanäle bauen bzw. sanieren wir dafür im Jahr. Und schließlich reinigen wir das Berliner Abwasser aufwändig. Zwei Drittel unserer 400 Millionen Euro Investitionen fließen in die Abwasserentsorgung und hier vor allem in das Programm zur Ausrüstung aller Berliner Klärwerke mit zusätzlichen Reinigungsstufen, die den sensiblen regionalen Wasserkreislauf weiter absichern sollen.
Berliner Wasserbetriebe (1)
Aber auch Sie können mithelfen! Nutzen Sie Gießwasser für den Garten sinnvoll und wässern Sie Ihren Rasen nur in den Morgen- oder Abendstunden! Das entlastet unsere Trinkwasserversorgung in Spitzenzeiten.

Wasser ist nicht nur zum Waschen da, sondern auch zum Kochen, Duschen, Blumen gießen, Putzen und natürlich zum Trinken. Im WC „entsorgte“ Abfälle führen zu Störungen in der Kanalisation und den Klärwerken. Deshalb gehören sie, aber auch Speise- und Farbreste, Medikamente und Chemikalien nicht in die Toilette. Einmal im Wasser, können Schadstoffe nur schwer wieder daraus entfernt werden.

Gemeinsam für das Berliner Wasser! Ganz klar für Berlin.

Aktualisierung: 24. September 2021