So lässt sich das Datum eines Website-Eintrags feststellen

So lässt sich das Datum eines Website-Eintrags feststellen

Nicht immer lässt sich das Veröffentlichungsdatum einer Website ohne Probleme bestimmen. Falls es nicht auf der Seite selbst vermerkt ist, kann Googles Cache dabei helfen.

Erstveröffentlichung

© dpa

Nutzer haben verschiedene Möglichkeiten, das Alter eines Beitrags herauszufinden. Im Zweifel hilft auch Google dabei.

Im Web finden sich viele Anleitungen für sämtliche Themen. Allerdings lassen sich nicht alle Tipps fehlerfrei anwenden. Das kann daran liegen, dass ein Beitrag zu alt ist und die beschriebenen Schritte mit der neuesten Software-Version nicht mehr funktionieren.

So lässt sich das Alter einer Website herausfinden

Um das Alter eines Beitrags auf einer Website zu ermitteln, gibt es mehrere Wege. Oftmals findet sich eine Angabe des Veröffentlichungsdatums direkt über, unter oder neben dem Text des Beitrags. Dies ist besonders bei den meisten Blogs der Fall. Falls sich das Datum für eine bestimmte Seite nicht direkt auf der Seite selbst herausfinden lässt, kann auch Google befragt werden. Dazu nach typischen Begriffen oder einem Teil des Satzes suchen, der auf Seite 1 der betreffenden Webseite vorkommt.

Das Website-Alter mittels Google Cache bestimmen

Bei Google wird dann meist das Datum des Eintrags erkennbar. Falls nicht, findet sich dort ein kleiner Pfeil nach unten, über den eine Funktion im Cache erreichbar ist. Auf der Cache-Abbildung der jeweiligen Seite steht dann auch ein Zeitstempel, der das fragliche Datum enthalten kann.
Mysterium Bandbreite
© dpa

Internet

Wohin geht das Web? Startups in Berlin, Trends aus der Webwelt und Aktuelles aus dem Bereich Internet. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Januar 2018 16:28 Uhr

Internet-Tipps