Infografiken: Diagramme und Schaubilder online zeichnen

Infografiken: Diagramme und Schaubilder online zeichnen

Ob in den Naturwissenschaften, auf technischem Gebiet oder in der Informatik: Diagramme und Schaubilder können helfen, Abläufe, Prozesse und Vorgänge zu veranschaulichen. Für Gelegenheitszeichner gibt es einige Anwendungen im Netz.

Netzanwendung draw.io

© dpa

Mit der Anwendung draw.io lassen sich Schaubilder und Diagramme recht einfach erstellen, ohne eine Software im Netz runterladen zu müssen oder tiefgehende Grafik Kenntnisse zu besitzen.

Infografiken sagen mehr als 1.000 Worte? Anschaulich aufbereitete Statistiken erleichtern so manche Präsentation. Auch komplexe Zusammenhänge können mit etwas Geschick und Erfahrung Außenstehenden schneller nahegebracht werden.

Infografiken in vielen Berufsfeldern beliebt

Kein Wunder also, dass die Visualisierung von Daten zu den beliebtesten Stilmitteln für viele Marketer und Vertriebler zählen. Präsentationen gehören hier zum Berufsalltag und Überzeugungsfähigkeit zum Handwerk. Auch im Social Media Bereich erfreuen sich Infografiken großer Beliebtheit. Sie sind Aufmerksamkeitsstark und werden gerne geteilt. Und auch im Journalismus wird weiterhin mit Infografiken gearbeitet.

Beliebteste Diagramme

Neben einer klassischen Darstellung in Form von Diagrammen, wie Säulen-, Balken- oder Kreisdiagrammen, zählen auch Karten oder Pläne zu den vielgenutzten Schaubildern. Karten, auch als thematische Karten bekannt, stellen standortbezogene Fakten dar.
Flussdiagramme stellen wiederum eine Folge von Abläufen dar. Daten- oder Programmabläufe und die kausalen Zusammenhänge komplexer Systeme können so übersichtlich dargestellt werden. Flussdiagramme werden in der Informatik und Programmierung verwendet.
Genauso gehören auch Strukturdiagramme, Schaltpläne und Mindmaps zu den viel verwendeten Schaubildern.

Schaubilder online erstellen

Die Erstellung von Schaubildern ist inzwischen längst nicht mehr nur Grafikern vorbehalten. Auch Laien können mithilfe von Programmen die Grafiken online selber erstellen. Die meisten Tools bieten ein entsprechendes Freemium-Modell an. Die Basisfeatures können kostenfrei genutzt werden, möchte man jedoch den vollen Umfang Nutzen, muss ein Abonnement abgeschlossen werden. Wer eine Gratisversion nutzt, muss in den meisten Fällen bei der Anzahl der Templates, den Up- oder Downloadmöglichkeiten und der Anzahl der Infografiken Einschränkungen hinnehmen.

Infogram.com

  • Der Online Editor kann gratis genutzt werden
  • Große Auswahl an Templates und Icons
  • Große Auswahl an Karten und Plänen
  • Datenimport ist möglich
  • Online Veröffentlichung möglich
  • 10 Projekte in der Gratisversion
  • Herunterladen der Datei nur im Abo
  • Abonnement ab 19 EUR Monatlich
Infogram hat eine intuitive Bedienung und mit Hilfe der Templates lassen sich schnell gute Ergebnisse erzielen. Den größten Vorteil bietet die Uploadmöglichkeit für größere Datenmengen auch in der Gratisversion. Heruntergeladen werden können die erstellten Diagramme jedoch nur in der kostenpflichtigen Version.

Easel.ly

  • Nach Registrierung kostenlos
  • Große Auswahl an Designs und Templates
  • Upload von Daten nur in der Bezahlversion
  • E-Books mit Anleitung und weiterführenden Informationen
Die Grafiken lassen sich schnell erstellen. Das Tool ist aber nur für eine überschaubare Anzahl an Werten empfehlenswert, da sie händisch eingegeben werden müssen.

Piktochart.com

  • Der Online Editor kann gratis genutzt werden
  • Große Auswahl an Templates und Icons
  • Teilen und Download auch in der Gratisversion möglich
  • Vielzahl an Video Tutorials
  • Premium ab 15 USD monatlich
Ein großer Vorteil bietet die Downloadfunktion, welche einem auch in der Gratisversion offen steht. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig, aber in der Anzahl der Templates und Bilderuploads sind begrenzt. Wer keinen Premiumaccount hat, muss auch mit einem Wasserzeichen von Piktochart auf den Schaubildern leben.

draw.io

  • Der Online Editor kann gratis genutzt werden
  • Große Auswahl an Templates und Icons
  • Export als XML Datei möglich
  • Social Sharing möglich
Mit der kostenlosen Online-Anwendung draw.io zeichnen Anwender direkt im Browser Flussdiagramme, Mindmaps, UML-Darstellungen und Schaltpläne. Eine Anmeldung ist nicht nötig, auch die Installation von Software spart man sich. Die ideale Lösung für alle, die nur hin und wieder Diagramme zeichnen.

Einfache Bedienung

Der Nutzer zieht die einzelnen Elemente aus der linken Spalte mit der Maus auf das virtuelle Papier, verbindet diese miteinander und beschriftet sie. Neben einfachen Formen und Linien stehen spezielle Abbildungen bereit, wie Sie etwa bei UML- oder BPMN-Diagrammen zum Einsatz kommen. Zudem gibt es zahlreiche Cliparts aus verschiedenen Bereichen - etwa Computer, Finanzen, Leute oder Telekommunikation - und eine große Auswahl an Piktogrammen.

Speichern als Datei

Wer sein Diagramm fertig gestellt hat oder später daran weiter arbeiten möchte, sichert es als XML-Datei. Der Export als Bild-Datei ist ebenfalls möglich. Besitzer eines Google-Kontos speichern das Diagramm auf Wunsch im Cloud-Speicher Google Drive. Über eine Freigabefunktion können sogar mehrere Nutzer an einem Schaubild arbeiten - praktisch etwa für Gruppenarbeiten in der Schule oder Arbeitsgruppen auf der Arbeit.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Januar 2018 18:22 Uhr

Internet-Tipps