Altes Smartphone als mobilen Hotspot nutzen

Mit dem Kauf eines neuen iPhones oder Android-Smartphones landen die alten Geräte oft im Müll oder in der Schublade. Dabei können sie noch nützliche Dienste erfüllen, zum Beispiel auf Reisen als mobiler Hotspot.
Smartphone als Mobil-Hotspot
Für den Alltag nicht mehr flott genug? Ältere iPhones und Android-Smartphones lassen sich häufig noch weiternutzen - zum Beispiel als mobiler Hotspot für unterwegs. © dpa

Ältere Smartphones lassen sich auch nach einem Gerätewechsel noch für einige Zwecke weiternutzen. Etwa als mobiler Hotspot (auch als Tethering bezeichnet) auf Reisen, berichtet «Mac&i» (Ausgabe 1/2018).

Hotspot Funktion auch bei älteren Geräten Standard

Viele der in den vergangenen Jahren verkauften Android- und nahezu alle iPhones seit dem iPhone 4 unterstützen diese Funktion. Dazu braucht man einen günstigen Datentarif, etwa über eine Prepaid-Lösung oder als Partnerkarte des eigenen Mobilfunkvertrages. Da die Akkus älterer Smartphones meist nicht mehr volle Leistung bringen, lohnt der Anschluss an das Ladegerät oder unterwegs an eine Powerbank.

Verbindung bei älteren Geräten langsamer

Nutzer müssen allerdings beachten, dass ältere Geräte möglicherweise nicht die schnellste Übertragungsgeschwindigkeit bringen. Mit einem iPhone 4 ist etwa nur UMTS-Geschwindigkeit möglich, das iPhone 5S funkt schon im schnelleren LTE-Netz.

Auf den Datenverbrauch achten

Mit einem Mobil-Hotspot verbundene Computer wähnen sich in einem WLAN und zeigen vor dem Download großer Dokumente oder Systemupdates keine Warnung an. Wer nur ein kleines Datenvolumen gebucht hat, stößt so schnell an Grenzen.

WLAN-Hotspots bei einem Android-Gerät einrichten

Die Einrichtung der Hotspot-Funktion kann sich bei Android-Smartphones je nach Hersteller, Gerät und Betriebssystem leicht unterscheiden.

  • Einstellungen öffnen
  • Untermenü öffnen - Bei den meisten Geräten Verbindungen oder Netzwerke
  • Auf Tethering und mobiler Hotspot gehen
  • Mobiler WLAN-Hotspot aktivieren
  • Bei Bedarf Namen des Access Points und Passwort ändern

WLAN-Hotspots bei einem iPhone einrichten

  • Einstellungen öffnen
  • Persönlicher Hotspot öffnen
  • Hotspot-Funktion aktivieren

Wie lässt sich eine Verbindung zum mobilen Hotspot herstellen?

Der Internetzugang kann jetzt über eine WLAN-Verbindung, Bluetooth oder einem USB-Kabel hergestellt werden.

Wer sich via WLAN Verbinden möchte, muss das Gerät über die WLAN-Einstellungen suchen, eine Verbindung herstellen und das Passwort eingeben.

Für einen Bluetooth Zugang müssen die Geräte über die Bluetooth-Funktion gekoppelt werden.

Die schnellste Lösung bietet wohl das USB-Kabel. Hier muss am Rechner nur noch der mobile Hotspot als Netzwerkdienst ausgewählt werden.

Nachhaltig: Das Fairphone

Smartphones wenig nachhaltig: Was können Verbraucher tun?

Die Produktion von Smartphones ist umweltschädlich und häufig von Kinderarbeit betroffen. Erste Initiativen wollen das ändern. Aber auch Verbraucher können handeln. mehr »
Finger auf Handy-Bildschirm

Datenkrake App: Zugriffsrechte einschränken

Wenn die neue App plötzlich Zugriff auf nahezu alle Bereiche des Telefons haben will, bekommen viele Smartphone-Nutzer ein ungutes Gefühl. Tatsächlich sind längst nicht alle Rechte für die Funktionalität von Apps notwendig. mehr »
Quelle: dpa
Aktualisierung: Dienstag, 13. Februar 2018 10:07 Uhr

Empfehlungen aus dem BerlinFinder

Preisvergleiche & Rechner

Freie WLAN Hotspots in Berlin

Café Hotspot
Institutionen und Services, die kostenlose WLAN-Zugänge in Berlin anbieten. mehr »

IT- und Technikmessen

IFA 2016
Die wichtigsten IT-Messen, Technikmessen und Industriemessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »
(Bilder: dpa; Dash - Fotolia.com)