Sleep-Tracker: Können Smartphones den Schlaf verbessern?

Sleep-Tracker: Können Smartphones den Schlaf verbessern?

Sleep-Tracker-Apps werden immer beliebter, können Schlaflabore aber nicht ersetzen. Experten zeigen die Vor- und Nachteile der Schlaf-Apps auf.

  • Sleep Cycle Alarm Clock© dpa
    Apps wie Sleep Cycle Alarm Clock messen auch die Bewegungen im Schlaf.
  • iPhone-Uhren-App© dpa
    Um ein simples Sleep-Tracker-Konzept handelt es sich bei der Schlafenszeit-Funktion in der iPhone-Uhren-App.
  • Smartphone auf dem Kopfkissen© dpa
    Das Smartphone weicht vielen Besitzern auch im Schlaf nicht von der Seite.
  • App Sleep Cycle© dpa
    Die App Sleep Cycle misst im Schlaf auch Bewegungen.
  • Sleep Better© dpa
    Sleep Better fragt ab, welche Faktoren den Schlaf beeinflusst haben könnten.
  • Smartwatch© dpa
    Schlafanalyse auf der Smartwatch: Die App Pillow gibt es auch für iWatches.

Zurück zum Artikel: „Sleep-Tracker: Können Smartphones den Schlaf verbessern?“

Mehr zum Thema

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Gamescom 2016© Koelnmesse
    Gamescom 2016
  • CeBIT 2016© Deutsche Messe
    CeBIT 2016
  • IFA 2015© Messe Berlin
    IFA 2015
  • E3 2016© Entertainment Software Association (ESA)
    E3 2016
  • Gamescom 2015© Koelnmesse
    Gamescom 2015
  • IFA 2014© IFA 2014
    IFA-Neuheiten 2014