Excel: So scrollen Sie schneller durch Tabellen

Excel: So scrollen Sie schneller durch Tabellen

Das Mausrad ist eine feine Erfindung, nicht zuletzt weil sich damit bequem durch Webseiten und Dokumente scrollen lässt. Doch es gibt Ausnahmen.

Arbeiten am Computer

© dpa

So kann das Mausraddrehen zum Beispiel bei langen Excel-Tabellen recht mühselig werden. Weil Excel bei jedem Dreh am Rad nur zwei oder drei Zeilen scrollt, dauert es mitunter unendlich lange, bis größere Distanzen überbrückt sind. Soll es in Excel zügiger gehen, müssen die Eigenschaften der Maus verändert werden. Dazu die Systemsteuerung öffnen («Start | Systemsteuerung») und dort unter «Hardware und Sound» auf «Maus» klicken.
Jetzt ins Register «Rad» wechseln und im Feld «Vertikaler Bildlauf» einstellen, wie viele Zeilen pro Mausradbewegung gescrollt werden sollen. Anhaltspunkt: Für umfangreiche Exceltabellen sind Werte zwischen 10 und 15 ideal. Die persönlich optimale Einstellung lässt sich durch Ausprobieren herausfinden. Hierzu einfach verschiedene Werte eintragen und per Klick auf «Übernehmen» testen. Ist der ideale Wert gefunden, das Dialogfenster mit OK schließen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:46 Uhr

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen