Opera Browser: Quickfind deaktivieren

Opera Browser: Quickfind deaktivieren

Die QuickFind-Funktion im Opera-Browser soll helfen, in der Vergangenheit schon mal angesteuerte Webseiten schnell wiederzufinden. Zu diesem Zweck merkt sich QuickFind nicht nur die Webadressen (URLs), sondern auch die Textinhalte der angesteuerten Webseiten.

Opera 10

© dpa

Überarbeitete Oberfläche: Die neue Version 10 von Opera soll unter anderem mit aufgefrischtem Design glänzen.

So lässt sich auch nach Inhalten suchen. Das kann in vielen Fällen durchaus eine Hilfe sein, allerdings begeistert es keineswegs jeden, wenn nach Eingabe eines Suchbegriffs eine Dropdownliste mit Seiten erscheint, die schon mal angesteuert wurden und in denen dieser Begriff auftaucht. Wer die Suche in Opera auf URL und Titel begrenzen will, schaltet die QuickFind-Funktion einfach ab.
Dazu zunächst den Befehl «Extras | Einstellungen» aufrufen und in den Bereich «Erweitert» und «Verlauf» wechseln. Dort das Kontrollkästchen «Inhalt der besuchten Seiten merken» deaktivieren; das Dialogfenster mit OK schließen. Jetzt den Browser erneut starten. Künftig zeigt Opera bei Eingabe eines Suchbegriffs lediglich die Treffer in URL und Titel an. Soll die Vorschlagsliste komplett entfallen, folgenden Befehl eingeben und mit [Return] bestätigen: opera:config Danach auf «UserPrefs» klicken und das Häkchen in der Zeile «Auto Dropdown» entfernen. Abschließend unten auf der Seite auf «Speichern» klicken, danach spart sich Opera die Vorschläge.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Dezember 2017 15:18 Uhr

Mehr zum Thema Browser

Weitere Meldungen