Google Mail kann verschickte E-Mails zurückholen

Google Mail kann verschickte E-Mails zurückholen

Einmal auf die «Senden»-Schaltfläche des Mailprogramms geklickt ­ und die abgeschickte E-Mail kann normalerweise nicht mehr gestoppt werden. Die Nachricht ist unweigerlich auf dem Weg zum Empfänger.

Beim kostenlosen Online-Mailer Google Mail ist das Procedere vollkommen anders. Dort steht ­ wenn auch nur für kurze Zeit ­ eine Rückruf-Funktion zur Verfügung. Weil die aber noch in der Erprobungsphase steckt, muss sie vorher in den Kontoeinstellungen aktiviert werden: Ins Google-Konto einloggen und auf «Einstellungen» sowie «Labs» klicken. Dort sind alle «Laborversionen» der Neufunktionen aufgeführt, die gegenwärtig getestet werden, aber noch nicht zum Einsatz kommen. Jetzt die Funktion «Versand rückgängig machen» im unteren Teil der Liste aktivieren und ganz unten auf «Änderungen speichern» klicken.
Nun erscheint nach dem Versenden die neue Schaltfläche «Rückgängig machen», mit der die abgeschickte Mail wieder zurückgeholt werden kann. Hier ist Konzentration gefordert, denn der Link erscheint nur für etwa fünf Sekunden ­ dann ist die Mail unwiderruflich abgeschickt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Dezember 2017 13:25 Uhr

Weitere Meldungen