Videomeeting: Ruckelfrei virtuell konferieren - so geht's

Videomeeting: Ruckelfrei virtuell konferieren - so geht's

In Corona-Zeiten müssen viele im Homeoffice auf virtuelle Konferenzen per Video umsteigen. Das läuft nicht immer ruckelfrei. Experten geben Tipps für reibungslose Besprechungen.

  • Videomeeting© dpa
    Körperhaltung, Umgebung, Teilnehmerzahl, Internetverbindung: Auch bei Videokonferenzen gibt es einiges zu beachten damit sie gut funktionieren.
  • Sabine Appelhagen© dpa
    Sabine Appelhagen ist Kommunikationsexpertin und Business Coach.
  • Andreas Weck© dpa
    Andreas Weck ist Redakteur beim Magazin «t3n».

Zurück zum Artikel: „Videomeeting: Ruckelfrei virtuell konferieren - so geht's“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Gamescom 2016© Koelnmesse
    Gamescom 2016
  • CeBIT 2016© Deutsche Messe
    CeBIT 2016
  • IFA 2015© Messe Berlin
    IFA 2015
  • E3 2016© Entertainment Software Association (ESA)
    E3 2016
  • Gamescom 2015© Koelnmesse
    Gamescom 2015
  • IFA 2014© IFA 2014
    IFA-Neuheiten 2014