Internet Explorer - Add-Ons auch im InPrivate-Modus verwenden

Internet Explorer - Add-Ons auch im InPrivate-Modus verwenden

Der Internet Explorer lässt sich auch im privaten Modus nutzen. Wer nicht möchte, dass dabei alle Add-Ons und Symbolleisten deaktiviert werden, sollte entsprechende Einstellungen vornehmen. Hier eine Anleitung dazu.

Internet Explorer

© dpa

Aus Sicherheitsgründen deaktiviert der Internet Explorer alle Erweiterungen, sobald man sich für den privaten Modus entscheidet. Nutzer können diesen Automatismus aber unterbinden. Foto: dpa-infocom

Aus Sicherheitsgründen deaktiviert der Internet Explorer alle Erweiterungen, sobald ein Nutzer den privaten Modus wählt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass selbst über Umwege nicht nachvollzogen werden kann, welche Webseiten in der InPrivate-Sitzung besucht wurden. Wer allerdings vertrauenswürdige Add-Ons verwendet, kann verhindern, dass der Internet Explorer diese beim Start der InPrivate-Funktion abschaltet.

Erweiterungen im privaten Modus nutzen

Damit der Internet Explorer (Version 9 oder höher) beim Start von InPrivate Add-Ons und Symbolleisten nicht länger deaktiviert, zunächst den Browser starten. In Windows 8 muss die Desktop-Version anstelle der Kachel-App aufgerufen werden. Im Hauptfenster oben rechts auf das Zahnrad-Symbol klicken und aus dem Menü die «Internetoptionen» auswählen. Danach zum Tab «Datenschutz» wechseln. Hier ganz unten den Haken bei «Symbolleisten und Erweiterungen beim Starten des InPrivate-Browsens deaktivieren» entfernen und die Korrektur per Klick auf «OK» bestätigen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 17. September 2019 14:39 Uhr

Tipps zum Internet Explorer

Weitere Meldungen