Dropbox-Ordner öffentlich freigeben

Dropbox-Ordner öffentlich freigeben

Dateien in der Cloud speichern und Freunden zur Verfügung stellen: Das machen inzwischen viele Internetnutzer. Bei Dropbox lassen sich Ordner mithilfe eines Links teilen. Das geht ganz einfach.

Dateien bei Dropbox mit anderen teilen

© dpa

Dateien lassen sich bei Dropbox hochladen und anschließend über einen Link mit anderen Nutzern teilen. Foto: Dropbox/dpa-infocom

Daten mit Freunden teilen

Wer Dropbox verwendet, um eigene Dateien in der Cloud zu speichern, sollte wissen: Ein Ordner bei Dropbox hat eine besondere Funktion. Alle Dateien, die im Ordner «Public» gespeichert werden, stehen öffentlich zur Verfügung. Ideal, um Dateien mit Freunden zu teilen. Da Dropbox den öffentlichen Ordner mittlerweile jedoch als unsicher einstuft, können Dropbox-Benutzer, die sich nach dem 4. Oktober 2012 registriert haben, diese Funktion nicht mehr nutzen.

Ordner einzeln freigeben

Stattdessen lässt sich jeder beliebige Ordner in Dropbox über einen Link freigeben. Vorteil dieser Methode: Der öffentlich zugängliche Ordner kann nicht einfach erraten werden. Wer einen Ordner öffentlich freigeben will, wechselt im Browser zu dropbox.com und sucht den freizugebenden Ordner in der Liste. In der Zeile des Ordners rechts auf das Ketten-Symbol klicken, schon erstellt Dropbox einen öffentlichen Link auf den Ordner. Schließlich links unten noch auf «Link kopieren» klicken, schon kann der Link verwendet werden. Der Link zum Ordner befindet sich jetzt in der Zwischenablage.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 16:34 Uhr

Tipps zu Dropbox

Weitere Meldungen