Firefox: Passwörter nachträglich speichern

Firefox: Passwörter nachträglich speichern

Firefox merkt sich auf Wunsch eingegebene Passwörter, damit man sie nicht immer wieder eingeben muss. Wer die Frage verneint, wird von Firefox nie wieder gefragt. Mit einem simplen Trick lassen sich Passwörter aber auch nachträglich speichern.

Eintrag aus Ausnahmeliste entfernen

© dpa

Wer Firefox-Passwörter nachträglich speichern will, muss die entsprechende Webseite aus der Ausnahmeliste entfernen. (Bild: Firefox)

Passwort nachträglich speichern

Bei Firefox lassen sich Passwörter nachträglich speichern - auch wenn die Speicherabfrage zuvor abgelehnt wurde. Dazu in Firefox 4 oder 5 den Befehl «Firefox | Einstellungen | Sicherheit» aufrufen und hinter «Passwörter speichern» auf «Ausnahmen» klicken. Im folgenden Fenster den Eintrag markieren, zu dem nachträglich das Kennwort hinterlegt werden soll und auf «Entfernen» klicken. Da der Eintrag aus der Ausnahmeliste entfernt wurde, erscheint beim nächsten Aufruf der Seite wieder die Speicherabfrage fürs Kennwort.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. Januar 2018 17:44 Uhr

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen