Excel: Zahlenwerte optisch aufpeppen

Excel: Zahlenwerte optisch aufpeppen

Bei Excel lassen sich Zahlenwerte durch Grafiken optisch aufpeppen. Das Problem: Diese erscheinen dann in der falschen Zelle. Mit einem Trick lassen sie sich in die Nachbarzelle bugsieren.

Frau am Computer

© Microsoft

Frau am Computer

Bedingte Formatierung

Seit Version 2007 bietet Excel Farbverläufe an. Mit dem Befehl «Bedingte Formatierung» lassen sich Zahlenwerte durch Datenbalken, Farbverläufe oder Symbole optisch aufpeppen. Allerdings erscheinen die Balken, Diagramme und Symbole immer in der Zelle, der auch die Daten entnommen werden.

Der Trick: Werte verstecken

Damit Werte und Verläufe nicht in derselben Zelle erscheinen, müssen die Werte in die Nachbarzelle kopiert und dann versteckt werden. Dazu die Werte markieren und mit [Strg][C] in die Zwischenablage kopieren. Danach die Nachbarzellen markieren und mit [Strg][V] die kopierten Werte einfügen. Anschließend mit dem Befehl «Bedingte Formatierung | Datenbalken» die Farbverläufe ergänzen.

So geht's

Um die Werte zu verstecken, mit der rechten Maustaste auf die markierten Zellen klicken und den Befehl «Zellen formatieren» aufrufen. Die Kategorie «Benutzerdefiniert» auswählen und ins Feld «Typ» drei Semikolon «;;;» hintereinander eingeben. Das Fenster mit OK schließen. Jetzt erscheinen in der rechten Spalte nur noch die Datenbalken ohne Werte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:46 Uhr

Weitere Meldungen