Excel: Uhrzeit auf- oder abrunden

Excel: Uhrzeit auf- oder abrunden

Es ist allgemein üblich, Arbeitszeiten in vollen, halben oder Viertelstunden abzurechnen. Beim Addieren entsteht dann oft eine wilde Rechnerei. Die muss sich aber niemand antun.

Zeitumstellung

© dpa

Arbeitszeit mit Excel erfassen

Wer in Excel eine Arbeitszeittabelle anlegt, kann das Auf- oder Abrunden von geleisteten Stunden getrost an Excel delegieren. Die beiden Befehle OBERGRENZE und UNTERGRENZE helfen dabei: Mit ihrer Hilfe lässt sich festlegen, in welche Richtung eine eingegebene Uhrzeit aufzurunden oder abzurunden ist.

Formeln

Soll die Uhrzeit 11:07 Uhr in der Zelle A1 auf die nächste Viertelstunde aufgerundet werden (11:15 Uhr), verwendet die Formel «=OBERGRENZE(A1;"0:15")». Wer auf volle zehn Minuten abrunden will, verwendet stattdessen die Formel «=UNTERGRENZE(A1;"0:10")».

Format: Uhrzeit

Sollen in den Ergebniszellen Dezimalzahlen anstelle von Uhrzeiten stehen – einfach die Zellen mit dem Zahlenformat «Uhrzeit» formatieren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:46 Uhr

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen