Metadaten aus Office-Dateien löschen

Metadaten aus Office-Dateien löschen

Microsoft Office versieht Dokumente unbemerkt mit Zusatzinformationen, Metadaten genannt. Das können Kommentare, Infos über den Verfasser und verwendete Kategorien sein. Wer Office-Dateien ohne diese Infos verschicken will, kann sie löschen.

Arbeitsplatz

© dpa

Metadaten löschen

Metadaten lassen sich mit Windows-Werkzeugen löschen. Dazu den Windows Explorer starten und in den Ordner wechseln, der die Office-Dokumente enthält. Jetzt durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf die Office-Datei den Befehl «Eigenschaften» aufrufen.

Im folgenden Schritt ins Register «Details» wechseln, dort ein Klick auf «Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen». Im nächsten Dialogfenster die zu entsorgenden Informationen auswählen und noch ein finaler Klick auf OK, jetzt sind die Metadaten aus dem Rennen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Dezember 2017 11:43 Uhr

Weitere Meldungen