USB-Sticks mit Passwort schützen

USB-Sticks mit Passwort schützen

Wer seinen USB Stick verloren hat, hat ein Problem. Auf die Daten kann jeder zugreifen. Besser man schützt den Stick per Passwort.

USB Stick

©

USB Stick

Windows hilft

Am einfachsten gelingt das mit Windows 7 in der Ultimate-/Enterprise-Edition. Mit der «Bitlocker-To-Go»-Funktion lassen sich auch mobile Datenträger verschlüsseln. Bitlocker-To-Go wird eingerichtet mit einem Rechtsklick auf das USB-Laufwerk. Benutzer anderer Windows-Versionen verwenden am besten das Gratisprogramm «TrueCrypt». Auch damit lassen sich auf USB-Sticks gespeicherte Daten sicher verschlüsseln und ohne Extrainstallationen auf anderen Rechnern nutzen.

So gehts

Eins ist wichtig: Bei der TrueCrypt-Installation die Option «Extract» markieren und den USB-Stick als Zielordner auswählen. Komplettinstallation nicht notwendig. Nun auf dem Stick die Datei «TrueCrypt.exe» starten, die Optionen «Create Volume» sowie «Create an encrypted file container» wählen. Die Aktion mit «Next» bestätigen. Im nächsten Schritt jeweils ein Klick auf «Standard TrueCrypt volume» sowie «Next».

Im folgenden Fenster als Zielort den USB-Stick auswählen, das verschlüsselte Laufwerk mit einem geeigneten Namen versehen und auf «Save/Speichern» klicken. Danach die gewünschte Größe für den verschlüsselten Bereich wählen und ein sicheres Kennwort eingeben. Mit «Format» das verschlüsselte Laufwerk erstellen. Die Einrichtung des datendichten Bereichs auf dem USB-Stick ist damit komplett.
Wer jetzt Daten verschlüsselt speichern oder Dateien öffnen will, stöpselt den USB-Stick ein, klickt auf «TrueCrypt.exe» und weist dem verschlüsselten Bereich einen freien Laufwerksbuchstaben zu. Nun via «Select File» die verschlüsselte Laufwerksdatei auswählen (dort steckt das verschlüsselte Laufwerk) und mit «Mount» als Laufwerk einbinden. Sicherheits-Mission beendet.

Jetzt lässt sich das verschlüsselte Laufwerk wie jedes andere nutzen. Achtung, vor dem Abstöpseln darauf achten: Zunächst das verschlüsselte Laufwerk wieder freigeben (mit dem Befehl «Dismount»). Erst dann den USB-Stick entfernen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Dezember 2017 11:26 Uhr

Mehr zum Thema USB-Sticks

Weitere Meldungen