Outlook: Mails mit animierten Grafiken öffnen

Outlook: Mails mit animierten Grafiken öffnen

Seit Version 2007 fehlen im Mailprogramm Outlook die animierten GIF-Grafiken. Die Folge: Enthält eine E-Mail animierte Grafiken, etwa hüpfende oder winkende Smileys, lassen die sich nicht erkennen. Stattdessen präsentiert Outlook Standbilder.

Outlook 2010

©

Outlook von Microsoft

Microsoft begründet das mit höherer Sicherheit. Denn ältere Versionen von Outlook nutzen, um Grafiken zu animieren, eine Funktion im Internet Explorer. Weil sich darüber aber Schadprogramme in den Rechner einschleusen lassen, wurde die Funktion mit dem Erscheinen von Outlook 2007 abgeschaltet.
Wer die bewegten Emoticons nicht missen will, holt sie sich mit diesem Trick wieder an Bord: Zunächst ein Doppelklick auf die E-Mail, damit sie sich in einem separaten Fenster öffnet. Um die Mail im Internet Explorer zu öffnen, in der Multifunktionsleiste auf «Andere Aktionen» sowie «Ansicht im Browser» klicken. Danach hüpfen und winken die lächelnden Emoticons wieder.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:50 Uhr

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen